Windows Lizenz übertragen auf neuen PC?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das wird dir leider nicht gelingen!

Wenn du von Windows 7 auf Windows 10 geupgraded hast, dann ist Windows an die Hardware gebunden. Ich meine es war die Festplatte, leider gab es da so viele Gerüchte, dass ich mir schon gar nicht mehr 100% sicher bin.

Fakt ist, es stimmt, dass es an die Hardware gebunden ist. Wenn du dann einen neuen Pc bekommst, wird das mit dem Key nicht funktionieren.

Windows 10 wirst du zumindest nicht bekommen. 

Ob du Windows 7 dann bekommst, weiß ich selbst nicht. Ich habe in den Microsoft Community Foren selbst solche Fragen wie diese hier gehabt und schon oft nachgelesen. Ein Community-Moderator hat gemeint, dass der Lizenzschlüssel auch immer der alte bleibt, da das alleine aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist, den Key nach dem Kauf einfach zu ändern bzw. den "Wert" des Keys zu ändern, was ja auch logisch klingt.

Allerdings habe ich 2 Wochen später auch schon wieder genau das gegenteil gelesen. Demnach wird der Key in einen Windows 10 Key umgewandelt. 

Was nun stimmt, weiß ich wie gesagt selbst nicht. Ganz abgesehen von der Gerüchteküche, die noch viel mehr behauptet hat.

Am besten machst du dich da auf Google noch mal schlau.

Win10 ist an das Mainboard Hardware gebunden:) Ich bin mittlerweile auch etwas verwirrt, deswegen stellte ich ja diese Frage. Danke für die lange Antwort:)

0
@vonPB

Ja, das waren auch die ersten Gerüchte mit dem Mainboard. Wie aber gesagt, die Festplatte wurde auch oft angesprochen.

Ich habe mich nun noch einmal ran gemacht und gesucht. 

Meine Verwirrung ist damit leider noch nicht vorbei.

___________________________

" [...] Windows 10 [ist] nach dem kostenlosen Upgrade erst mal an die Hardware des jeweiligen Upgrade-Rechners gebunden."

"Die Aktivierung hat bei uns nach dem Upgrade nie direkt geklappt, und zwar auch dann nicht, wenn wir den alten Produkt-Key eingegeben haben, der ja durch die neue Hardware-ID ersetzt wird. Nach einer gewissen Zeit (mal mehr, mal weniger, im Schnitt grob zwei bis drei Stunden) hat sich das Betriebssystem aber automatisch aktiviert, die Server scheinen also manchmal etwas Zeit zu brauchen."

_____________________________

Den Artikel dazu hier: 

http://www.gamestar.de/software/microsoft-windows-10/windows_10_lizenzen,832,3234323.html

D.h mal wieder keine klaren Ergebnisse, wie auch zuvor. Auf anderen Seiten heißt es demnach wieder, dass es Hardware gebunden ist, aber die Artikel sind alle noch im Release-Monat also vor dem August geschrieben worden.

Es scheint also doch zu funktionieren, aber 100% sicher kannst du dir anscheint trotzdem immer noch nicht sein.

0
@vonPB

Stimmt. Software ist oftmals an die Hardware-ID bzw. an die HWID gebunden. Durch das Auslesen der Seriennummer und durch das Anrufen des Microsoft Kundendienstes, kann dies behoben werden. Die Mitarbeiter können nämlich die HWID zurücksetzen, oder auch das Windows mit der zugehörigen Seriennummer wieder freischalten/zurücksetzen, somit das Windows wieder neu verwendbar ist.

0

Danke nochmals:)also muss ich den Kundendienst anrufen?

0

Probier es erstmal so. Vielleicht geht es ja. Nur wenn es mit dem ausgelesenen Windows 10 Key nicht geht, solltest du dort anrufen.

0

Lese mal den Windows 10 Produktschlüssel deines PCs mit einem Programm aus.


Hier ist ein Programm von CHIP:

http://www.chip.de/downloads/Windows-Product-Key-Viewer_58663752.html


Diesen Key kannst du dann bei der Neuinstallation des PCs wieder eingeben. Wenn hierbei trotzdem Probleme auftreten sollten, kannst du beim Microsoft Kundendienst kostenlos anrufen. Habe ich auch mal gemacht, die sind wirklich nett. Als mein Windows 7 Key mal nicht mehr ging, hatten die es schnell wieder freigeschaltet.



Danke:) und dass klappt dann oben Probleme?

0

gut danke:)

0

Du kannst dein Windows-Key ja im Betriebssystem auslesen. Diesen gibst du in die Win10 installation auf dem neuen Pc ein. Den alten PC kannst du dann eignetlich nicht mehr nutzen.

Danke :) startet dann einfach Windows nicht oder wie, das Bios sollte ja noch funktionieren. so das ich Linux etc installieren könnte

0
@vonPB

bios funktioniert immer, aus du machst da was kaput.

Wahrscheinlich geht windows auc, aber dort kommt dann ne meldung, dass du einem Betrug zum Opfergefallen bist und der PC demnächst kein Windows mehr benutzen kann. Zum schluss steht nur noch key eingeben:)

0
@dannyotti

Auch nicht richtig. Windows kannst du immer benutzen. Nach einer Testzeit von 30-Tagen, ist der Bildschirmhintergrund nur noch schwarz. Unten rechts steht dann, dass die Echtheit des Windows noch nicht bestätigt wurde. 

Es kommt dann auch beim einloggen im Windows-Benutzerkonto zu Meldungen, wie z.B. "Sie wurden evtl. Opfer einer Softwarefälschung". Diese Meldungen kann man einfach wegdrücken und das Windows weiternutzen.

Man bekommt also bei jedem anmelden im Benutzerkonto Meldungen (wie oben erwähnt) + keine Updates mehr für das Betriebssystem (auch keine Sicherheitsupdates) + man hat nur noch einen schwarzen Hintergrund.

0

:D natürlich funktioniert der andere noch. Vielleicht steht dann unten rechts, das die Echtheit der Windows-Version noch nicht bestätigt wurde. Aber starten tut er natürlich noch. Das Bios hattest du ja schon erwähnt.

0

das mit den Bios benutzen war mir Eigtlich auch klar, aber "Den alten PC kannst du dann eigtlich nicht mehr nutzen" ist etwas aussagte kräftig

0

Was möchtest Du wissen?