Windows Home Server einrichten

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bevor du damit loslegst würde ich dir ans Herz legen, dich in die Materie einzulesen. Vorallem wenn du vorhast, das du auch von extern darauf zu greifen möchtest.

Stichpunkte: Sicherheit, Freigaben, IP Adressen und und und...

Aber um deine Frage zu beantworten, ein normaler PC langt an sich schon. Allerdings hat der einen deutlich höheren Stromverbrauch / Geräuschpegel. WinHomeSrv11 langt für die Zwecke schon, wenn du aber "online" gehen willst, würde ich lieber zu Linux greifen. Hier kannst du gezielter Sicherheitseinstellungen einstellen.

Also, am besten ein NAS nehmen und dort zB FreeNAS draufspielen. Damit kannst du deine Daten im Heimnetzwerk sharen.

Systemvorraussetzungen sind so niedrig wie dein Betriebssystem es braucht. Wenn Du nen einfachen Linuxserver ohne Gui aufsetzt, reicht nen 66Mhz Rechner, ..

Würde Dir aber empfehlen einfach ein NAS bei Amazon zu bestellen. Hängst an deinen Router via USB dran und jeder deiner Rechner im Netzwerk kann darauf mit Privilegien zugreifen.

Kannst du da ein NAS empfehlen? Und kann ich dann meinen alten PC sozusagen als Administrator laufen lassen?

0
@MannoxD

Kannst du da ein NAS empfehlen?

Such Dir einen aus, der Dir entspricht.

Und kann ich dann meinen alten PC sozusagen als Administrator laufen lassen?

Wie meinst das?

0
@PixL86

Such Dir einen aus, der Dir entspricht.

inwiefern entspricht?

Wie meinst das?

Naja das ich ihm die meisten Rechte zuteile und dann von da aus sozusagen die "Obergewalt" über den Server habe

0
@MannoxD

Klar, Du steckst die NAS an deinen Router, vergibst Username und Passwort und kannst dann mit allen Rechnern auf den NAS Dich via Adminlogin anmelden und jeweils Rechte zuweisen im NAS Interface direkt. Sprich: IP 192.168.0.2 bekommt Partition D:\ mit 20GB zugewiesen mit Schreibrechten etc.

Der jeniger der die ZUgangsdaten hat, ist auch Admin.

0

Bitte Lese dich zuerst in der Thema Server, AD, Backup usw ein!

Ein Server ist KEINE Spielwiese! Einen Server zu betreiben und zu verwalten erfordert sehr viel Erfahrung!

Gruß Daniel Lehner, Team PC Help | Mitglied im gutefrage.net Experten-Team

Was möchtest Du wissen?