Windows Festplattenkonfigurationsproblem was ist das problem?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich weiß es leider nicht genau, aber ich hab neulich einen neuen PC gekauft und werde den alten an einen freund verkaufen und hab vom alten alle wirklich wichtigen Daten über einen USB Stick übertragen und hab auf dem neuem pc einfach alle Programme neu installiert. Irgendwo habe ich aber auch gehört dass windows und ein paar Programme Komponenten abhängig sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kurz übersetzen:
du hast die systemfestplatte eines alten HP computers an ein anderes system (welches OS/BS?) angeschlossen - nun, dabei wurde offenbar zu kompatibilitätszwecken die festplattenkonfiguration geändert (was normalerweise eine benutzer bestätigung erfordert - wenn es nicht anders eingestellt wurde... aber das bringt uns hier nicht weiter, der schaden ist bereits angerichtet!)
ist das soweit korrekt?

meines kenntnisstandes bleiben dir 3 optionen:
1. backup nutzen (je nach BS des HP systems gibt es da eventuell schon intern systemwiederherstellungsmöglichkeiten, auch wenn man selbst kein backup gemacht hat! - dazu braucht man in der regel eine "wiederherstellungs CD", welche oftmalls in der installations CD/DVD integriert ist!)
2. neuinstallation (erklährt sich von selbst, datensicherung nicht vergessen!)
3. mit viel recherche herausfinden was genau an der konfiguration geändert wurde und wie es das HP system den gerne hätte...
(habe ich persönlich noch nie gemacht, weiß nur um die möglichkeit der manuellen festplattenkonfiguration mit 3. anbieter tools)

mir haben bisher immer möglichkeiten 1&2 dank eig. datensicherung ausgereicht - aber wenn du das system neuinstallieren musst und bsp. ein wichtiger treiber nichtmehr verfügbar oder eine wichtige konfiguration mangels notizen nicht wiederherstellbar sind bleibt nur nr.3 - darum im vorfeld ne checkliste machen&abarbeiten oder besagte systemfestplatte spiegeln ;-) (die hardware sollte dazu vergleichbar sein! - also nicht 60GB HDD IDE auf eine 80GB SSD SATA spiegeln oder so scherze!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackRedDead
23.10.2016, 22:03

Post scriptum:
ach und bei dem system an das du die HP systemplatte angeschlossen hast evntl. mal die einstellungen überprüfen wie dieses mit neuen datenspeichern verfährt - hätte dich eig. fragen müssen bevor es irg. an der konfiguration ändert!

0

Wenn die alte Festplatte nun als zweite Festplatte angeschlossen ist, schau im BIOS nach, ob die HDD-Bootreihenfolge richtig ist und korrigiere sie gegebenenfalls.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht wurde im BIOS was umgestellt, oder als du sie wo anders angeschlossen hast, hast du versehentlich was gelöscht.

Oder, die Festplatte ging dabei defekt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?