Windows durch Ubuntu ersetzt - Datenverlust?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich fürchte, da kann DIr hier kaum jemand Hoffnung machen, denn Deiner BEschreibung nacht hat derjenige, der Dir Ubuntu installiert hat, keien Parallel-/Dualboot-Installation gemacht, sondern die komplette Festplatte für die Ubuntu-Installation genutzt. Und damit sind Deine Daten weg und höchstwahrscheinlich nicht mehr (oder nur für virl Geld) zu retten. Das ist auch der GRund, warum die von DIr angerufenen "PC-Reparaturen (was immer das ist) Dir nicht helfen können/wollen. Das Hauptproblem bei Dir ist, dass die Daten nicht einfach nur gelösch wurden, sondern dass die Platte auch neu partitionierd und formatiert wurde, und zusätzlich wurde ja bei der Installation von Ubuntu auch noch auf die Platte geschrieben. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass Daten überschrieben wurden, und die bekommst Du dann gar nicht mehr wiederhergestellt.

Du kannst Dir aber gerne mal diesen Artikel anschauen: http://wiki.ubuntuusers.de/Datenrettung

Ansonsten solltest Du mal denjenigen am Ohrläppchen schnappen, der Dir den "Gefallen" getan hat und ihn mit der Wiederherstellung beauftragen.

Zumindest hast Du jetzt gelernt: Von wichtigen persönlichen Daten sollte man regelmäßig Sicherungen machen.

Dazu müsste man wissen, wie derjenige die Installation gemacht hat. Hat er vorher formatiert? Wenn ja, dann sehe ich auch kaum noch eine Möglichkeit, denn dann ist auch das Dateisystem ein neues etc.

Sollte tatsächlich noch etwas da sein, dann nimm Dir einen Partitionierungsmanager. Gibt es ganz sicher auch für Ubuntu und schau nach, wie die Platte aufgeteilt ist, ob es nicht zugeordneten Speicher gibt etc.

Du kannst mit "gparted" schauen, wie die Partitionen aussehen. Wenn dort eine Partition mit FAT32 oder NTFS zu sehen ist, sind Deine Daten noch da.

Wieso installiert Dir irgendjemand einfach so Ubuntu?

Weil irgendjemand dachte er wär Mega-schlau und voll der PC-Profi und müsste meinen PC in meiner Abwesenheit "schneller" machen. Danke für Deine Antwort, ich probier das mal!

0

Ist ein bisschen kompliziert und man kann auch den Rechner ausnahmslos Schrotten wenn man etwas falsch einstellt. Google mal die tasten fürs bootmenü und fürs bios menü für deinen rechner. Bei mir f2 und f12 . Dann drückst du während der rechner sich hochfährt die taste fürs bootmenü. Es sollte ein simples menü mit mehreren zeilen angezeigt werden durch dass du mit den pfeiltasten durchnavigieren kannst und bestätigen kannst was du booten willst. In deinem fall windows. Sollte es nicht angezeigt werden dann musst du auf die selbe weise mit der ergoogleten taste das bootmenü aufrufen aber jetzt musst du vorsichtig sein. Irgendwo, meistens unten steht was du mit welcher taste anstellen kannst. Suche die option bootmenü und enable diese. Danach drückst du die taste zum speichern und beenden und startest den rechner neu, wobei du das bootmenü aufrufst und windows bootest. :)

Sollte windows nicht da sein, hast du wirklich ein Problem:-(

Grüße

Dieser Beitrag ist nach bestem Wissen und Gewissen geschrieben, dennoch übernehme ich keinerlei Haftung für eventuell durch ihn entstehende Schäden.

Ich glaub ich hab jetzt schon "wirklich ein Problem :-(". Ergo nicht mehr viel zu verlieren. Aber deine Formulierung macht mir trotzdem ein bisschen Angst, deswegen spar ich mir das mal als letzte Option auf. Danke für die Antwort!

0

Jep,versuche es zunächst mit gparted. Das Bios ist das Herz deines Computers ohne es startet er nicht. Freue mich trotzdem über positive Rückmeldungen:)

0
@unhalt

Habe es nun mit gparted versucht. Da werden nur drei Zeilen angezeigt und keine davon heißt FAT32 oder NTFS, wie es Gutfrager156 beschrieben hat. Das heißt also, dass alles verloren ist?

0

Wie groß sollte deine Festplatte sein?

0
@unhalt

Insgesamt sollte sie ca. 320 GB haben. Hilft dir das weiter? Und Danke, dass du dir so viele Gedanken machst!

0

Dann sieht es eher schlecht aus. :-( Deine Festplatte hat 320 gb und ubuntu nutzt schon knapp 300. darüber hinaus sind es nie genau 320gb sondern meisens ein paar weniger. Vlt findest du noch die differenz ansonsten würde ich zu einem profi gehen, dass er ein datenrettungsprogramm drüberlaufen lässt.

Ich hoffe du findest deine Dateien noch :-/

grüße

Ps ich würde mich über eine positive bewertung freuen :)

1
@unhalt

Ok. Also telefonisch wurde ich ja auch überall abgewiesen, aber ich fahr morgen mal persönlich zu einem Spezialisten und zwing ihn, sich das anzuschauen. Aber habe mittlerweile auch nur noch ein sehr schlechtes Gefühl, deine Argumente sind leider zu logisch für ein letztes bisschen Hoffnung. Danke dir für die Hilfe, habe dich als hilfreichste Antwort ausgezeichnet. Geht aber erst in 24h online :-)

0
@Tschuliettaaa

Ich schließe mich an: Es sieht so aus, als sei die Festplatte komplett neu partitioniert und die Wahrscheinlichkeit, dass da noch was wiederzuholen ist, ist eher gering.

0
@Tschuliettaaa

Schade das mit der hilfreichsten antwort hat offenbar nicht funktioniert :(

0

Ke weniger du deinen Rechner vor einer datenrettung nutzt, desto mehr kann man finden. Auch wenn eine festplatte formatiert wurde, lassen sich noch dinge finden, aber halt nur da wo noch nichts neues hingeschrieben wurde. Allerdings ist es sinnvoll eine datenrettung von einem anderen rechner aus laufen zu lassen. Daher wende dich am besten an einen Profi.

Kopf hoch :)

0

Was möchtest Du wissen?