Windows 8 installieren und dann?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Theoretisch behältst du alle Daten, wenn du ein Upgrade machst. (Einfach im laufenden Betrieb die setup.exe der Windows 8 Installation starten).

Dennoch kann da auch mal was schief gehen. Es ist also empfohlen, wichtige Daten vorher zu sichern.

Generell solltest du aber lieber eine Neuinstallation machen als ein Update.

Da du ein neues Betriebssytem haben willst benötigst du da auch eine Lizenz dafür. Das heißt, du brauchst einen neuen Key.

Wenn es Windows 8 sein soll, dann achte, dass es Windows 8.1 ist.

Ich würde dir aber zu Windows 10 raten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich beantworte mal umgekehrt.

Ja du brauchst einen Key. Das, was du da runterladen kannst, ist nur die Installations-DVD, die einen Key verlangt, wenn du sie eingespielt hast und sie aktivieren willst, ansonsten kannst du Windows 8 ohne Aktivierung ca 30-180 Tage nutzen.

Zu deiner ersten Frage:

Es gibt die möglichkeit über das "Anytime Upgrade" in Windows, dass du einfach einen neuen Productkey eingibst und der alles nötige alleine aus dem Internet lädt und dir auf Win8 upgradet.

Allerdings hat Microsoft das mit den Upgrades einfach nicht richtig drauf, da sie die Erfahrenen Programmierer nicht in ihren Code schauen lassen wollen, damit keiner was von ihnen klaut.

Nach einem Upgrade hat Windows immer sehr interessante Verhaltensweisen (Hier bei 8 Rechnern mit Upgrade von 7 auf 10:
Ein Rechner kann den Netzwerkdrucker nicht mehr verwenden,
einer gibt die Laufwerksbuchstaben von USB-Sticks nicht mehr frei und vergibt selbst beim selben Stick immer nen neuen, so dass man einen Stick nur 24x anstecken muss, damit man keinen USB mehr nutzen kann, weil keine Buchstaben mehr übrig sind
bei einem fliegt das Internet ständig raus und
ca die Hälfte muss nach dem hochfahren nochmal direkt neustarten, weil sie die korrekten Netzwerkeinstellungen bekommen, aber paar Sachen einfach nicht behalten und damit nicht ins Netzwerk oder Internet kommen...

Das vernünftigste ist seit jeher immer, alles zu sichern, was man braucht, Auf nen USB-Stick oder ne DVD brennen und anschließend entweder die Festplatte in mehrere Partitionen aufteilen und das andere Windows daneben zu installieren, oder die Festplatte zu formatieren, also das vorherige Windows runter zu werfen und alles neu zu installieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SabineFr
20.01.2017, 08:47

Dann lasse ich das wohl lieber sein oder?

0

1. Mach ein Backup oder sicher deine Dateien. Es kann imer passieren das irgendwas schiefgeht. 2. Wenn ich es richtig verstehe ersetzt du dein win 7 durch win 8. Also kein Upgrade.Dann sind alle dateien Weg und dein Rechner hat nur das nackte betriebssystem drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, bei einer Neuinstallation wird alles überschrieben, das ist nicht wie bei einem Update. Du mußt die Dateien vorher sichern. Der Produkt-Key wird benötigt, das Betriebssystem ist ja nicht kostenlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein Update machst, bleiben die Daten erhalten, bei einer Neuinstallation gehen die Dokumente verloren. Trotzdem immer vorher alles wichtige sichern. Du benötigst immer einen Key wenn du von Microsoft herunter lädst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SabineFr
20.01.2017, 08:42

Wo bekomme ich diesen?

0

1. Win 8 ist mieser als Win 7

2. Die Word Dateien können alle weg oder nach der Installation noch vorhanden sein, das hängt davon ab ob du eine Neuinstallation oder nur ein Upgrade machst.

3. Win 10 ist besser als Win 8...

4. Win 8 ist für richtige HS die nix auf die Reihe bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SabineFr
20.01.2017, 08:41

Brauche ich für ein Upgrade einen Key?

0
Kommentar von 1a1z1k
20.01.2017, 08:41

Ja.

0

Was möchtest Du wissen?