Windows 7 Unterschiede zwischen Vorinstalliert und selber installiert

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also ich empfehle allen Kunden die ein neues Gerät kaufen und wo das OS vorinstalliert ist, das Gerät selber noch mal zu installieren. Dann kann man nämlich nicht nur gleich die Größe der Festplatten einstellen, sondern hat auch eine befreite (Clean) Windows Registry. Bei einem Vorinstalliertem System ist es oft so, das Zusatzsoftware, also das ganze Software Paket was dem Rechner beiliegt, installiert worden ist. Dazu zählt eben auch Software von Drittanbietern (Nero - Brennprogramm, WinDVD - DVD angucken am PC usw.). Die hälfte von der Software benötigt man nicht, da man eh andere Software benutzt/gewohnt ist. Und damit man diesen ganzen "Müll" eben nicht hat, empfehle ich wie gesagt, ein neu aufsetzten des Systems. In deinem Falle also, würde ich die Software weg lassen. Wenn du eine Windows Version zu Hause hast, ist die neue eh überflüssig.

Gruß

Hallo,

Wie mein Vorredner bereits sagte, ist ein vorinstalliertes Betriebssystem schon weitestgehend auf die Hardware angepaßt.

Ein 2. Unterschied wäre zwischen einer Retail - Version und einer OEM - Systeminstallation noch die Verwendungsfreiheit. Eine OEM Vorinstallation wird regulär nur zusammen mit dem gekauften System funktionieren, während Deine gekaufte Win-7 Version prinzipiell auf jedem beliebigen Rechner einsetzbar wäre.

Beachte bei einem Netbook zudem, dass es regulär kein CD / DVD Laufwerk hätte. Du müßtest Windows dann entweder über einen USB - Stick oder ein Netwerk ( sofern möglich ) installieren. Die passenden Treiber liegen dem Gerät entweder bei, oder Du müßtest sie Dir von der Herstellerseite des Netbooks herunterladen.

Bei einer OEM - Vorinstallation entfällt diese Arbeit für Dich somit.

mfg

Parhalia

vorinstalliertes Win hat meist schon die richtigen Treiber an Bord. Auch wenn Win 7 das einzige Win ist bei dem die automatische Treibersuche einigermassen funktioniert, würde ich bei einer Neuinstallation schon im voraus auf die Herstellerseite des Netbooks gehen und nach Treiber Ausschau halten.

Bei vorinstallierten Betriebssystemen sind noch massig Demo´s und unnützes Zeug mit drauf. Gut, die Treiber für die komplette Hardware ist bereits installiert, aber ob das die aktuellen sind steht auch wieder in den Sternen.

Am besten selber installieren, wenn du es kannst. Deine Treiber findest du ja alle auf der Homepage des Herstellers.

Der wesentliche unterschied besteht darin das der pc Hersteller oder die firma schon fast alle treiber und standardeinstellungen auf dem pc installiert/gemacht haben. sodass du wenn du den pc zu aller ersten mal startest nur dein konto, internet einstellungen usw einstellen musst. danach ist der pc schon richtig betriebsbereit.

vorinstalliert ist in sofern gut, dass man dann alle treiber drauf hat, jedoch oftmals auch irgendwelche nervigen programme die man nicht brauch.

hab für meinen bruder einen laptop gekauft, da war windows vorinstalliert, habs aber trotzdem platt gemacht und neu draufgespielt.... halte nix von vorinstallierten betriebssystemen

Was möchtest Du wissen?