Windows 7 "schneller" als Windows 10?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nein, das ist nicht der Fall. Eher im Gegenteil.

Solche Sperenzchen haben nur bei wirklich alten Rechnern einen gewissen Sinn, dann aber eher bei alten Macs. So ist es durchaus sinnvoll, einen G3 mir MacOS9 zu betreiben, obwohl er OSX bis Tiger verträgt - weil er unter OS9 schneller ist. Manche schwören sogar auf OS8.

Aber bei Windows-Rechnern snd derlei Spielereien ohne jeden Sinn. Und wenn schon, dann müsstest du eine erheblich ältere Version installieren, etwa 3.11 - was du aber vergessen kannst.

Kurz und knapp, nein. Obwohl unter Windows weit aus mehr Hintergrund-Dienste und Prozesse laufen, es weit aus weniger Ressourcen benötigt als es in früheren Distributionen der Fall gewesen ist. Windows 7 ist an und für sich ein gutes Betriebssystem. Trotzdem nicht mehr »up to date«. Wenn dein Notebook noch recht neu ist, auch mit Treibern die ein oder anderen Probleme bekommen könntest. Es kann nämlich gut möglich sein, das seitens Hersteller gar keine Treiber für Windows 7 bereitgestellt werden. Selbst wenn, fraglich ob und wenn ja wie lange diese noch gepflegt werden. 

Zu guter Letzt wissen solltest, das der grundlegende Support für Windows 7 bereits Anfang 2015 eingestellt wurde. Der erweiterte Support hingegen im Januar 2020 endet. Bis dahin ist zwar noch Zeit, trotzdem nicht verkehrt zu wissen. Daher überleg gut was du machst. Bevor du jetzt einen Schritt nach hinten machst, dir eher eine Linux Distribution nahe lege. Sofern du denn auf Linux ausweichen kannst. Aber das ist ein Thema für sich und nicht weiß was du alles mit deinem Notebook machst. 

Windows 10 verbraucht genau wie Windows 8.1 immer noch knapp 700MB RAM in Leerlauf wärend Windows 7 auf 800MB kommt.

1
@Myrmiron

Das weiß ich. Windows 10 benötigt zwar immer noch 700MB, man jedoch berücksichtigen muss das dort weit aus mehr Dienste mitlaufen. Klar, 100MB weniger ist so er einmal nicht viel. Wenn man jedoch die zusätzlichen Dienste berücksichtigt, es eben weit aus weniger ist - als unter Windows 7. 

Anders gesagt, wenn Telemetrie, Cortana und Co. nicht wären, Windows 10 noch schlanker daher kommen würde. Neben der Ressourcen-Beanspruchung auch die besseren Default-Treiber erwähnt werden sollten. Wo Windows 7 schon manche Segel gestrichen hat, Windows 10 selbst auf so manch älteren Geräten nicht herum zickt. Was letzteres angeht, selbst schon des öfteren überrascht wurde. 

0

Windows 10 fährt schneller hoch, von der Performance her tun die beiden sich aber kaum was.

Installier was du lieber magst, macht kaum einen Unterschied.

Windows 7 ist deutlich langsamer mit den 3D aero Effekten und der Programmierung

Nein auf keinen Fall.

Windows 10 ist schneller

ja, beansprucht weniger Leistung

Obwohl unter Windows 10 mehr Dienste laufen, beansprucht das OS selbst weit aus weniger Ressourcen, als es noch unter früheren Distributionen der Fall war. Kurz gesagt - deine Antwort ist falsch, den das genaue Gegenteil ist der Fall. 

1

Okay danke. :D dann werde ich wohl windows 10 behalten.

Was möchtest Du wissen?