Windows 7 reparieren mit CD von anderem PC

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ist es möglich Windows 7 mit einer DVD zu starten, die ich an einem anderen PC erstellt habe? Es gibt ja die Möglichkeit eine Recovery CD von Win7 erstellen zulassen.

Nein, da dort unter anderem andere Hardware verbaut wurde.

Lade Dir dort die ISO runter und brenne diese auf eine DVD.

http://www.chip.de/artikel/Windows-7-Neu-installieren-mit-kostenlosem-ISO-2_46353200.html

Gruß

Allerdings ist das bei einem nicht mehr bootendem pc nicht möglich.

Richtig, das macht man auch wenn möglich gleich nach der Installation und Konfiguration von Win7 und der Installation der Treiber/Programme....

Jetzt habe ich überlegt, ob ich diese CD auf einem anderen PC mit Win7 erstellen lassen kann um damit dann den kaputte PC reparieren zu lassen.

Das geht in die Hose und wird Dir mit Bluescreens quittiert werden. Weiterhin würden Deine Daten dann alle gelöscht werden.

Ist das möglich, oder sind da dann noch andere Daten drauf oder Pfade mit denen ein anderer PC nichts anfangen kann?

Jupp.

Lasse Win7 einfach mit dem ISO oben reparieren.

http://www.youtube.com/watch?v=Ynh37oeC9jU

Was genau für eine Meldung kommt denn beim starten von win7?

Gruß

0
@Geheimrat

Danke schonmal für die schnelle Antwort!

Es passierte von einem auf den anderen Tag. Beim Hochfahren ist Windows auf einmal in englisch und da steht auf dem eigentlichen Windowsladescreen etwas von Windows Setup. sehr merkwürdig. Und letztendlich wird der Bildschirm schwarz und das wars dann. Das Starten im abgesicherten Modus führt zum gleichen Ergebnis und die herstellerinterne Recoverymöglichkeit hängt sich nach zwei Stunden auf und der Bildschirm wird schwarz.

Werde es jetzt mal mit Deinem Tipp versuchen und hoffen, dass es klappt.

0
@kabbler4

OK. Checke auch nach der Reparatur mal die Festplatte ob diese defekt ist. Dies kannste mit dem Tool "CrystalDiskInfo" machen.

Hinweis: Das Setup kommt mit einigen Adware-Komponenten. Wir empfehlen Ihnen, während der Installation alle mitgelieferten Software-Komponenten zu deaktivieren. Noch besser ist es aber, wenn Sie gleich zur portablen Version der Freeware greifen.

Gruß

0
@Geheimrat

Habe es jetzt versucht. Konnte auch den Punkt der Reparatur bei ersten mal auswählen, er hat dann einen Neustart gemacht, aber bevor er mit der Reparatur anfing kam wieder diese Fehlermeldung. Werde morgen mal ein bild davon machen und es hochladen. Jetzt kommt nach Auswahl der Reparatur, dass diese nicht an diesem System durchgeführt werden kann...

1

Hier die Bootreihenfolge als Bilder:

Und die Recovery Über F11 (siehe Bild 3) geht nicht. Herstellerinterne Recovery, welche nach zwei Stunden abbricht.

Erstens... - (Computer, PC, Windows) ...zweitens... - (Computer, PC, Windows) ...drittens... - (Computer, PC, Windows) ...viertens die Fehlermeldung. - (Computer, PC, Windows)

Die Recovery-CD sollte eigentlich schon funktionieren, wenn beides Windows 7 ist.

Bei der Recovery geht es um Sachen wie

  • chkdsk auf der Platte durchführen

  • System auf früheren Wiederherstellungspunkt zurücksetzen (wenn in Computerschutz aktiviert)

oder

  • Rücksicherung von Festplatte/DVD/Netzwerk (wenn vorhanden und nichts anderes möglich ist)

Schon mal probiert beim booten mit F8 in den Abgesicherten Modus bzw. Systemwiederherstellung zu kommen?

Hallo,

ja habe es probiert. Anfänglivh ging das noch, ist allerdings nichts passiert bis auf die Fehlermeldung. Jetzt habe ich noch nicht einmal mehr die Möglichkeit über F8 in das Auswahlmenü zu kommen. Ich habe mal die Bootreihenfolge als Bilder hochgeladen. Leider musste ich das in einer neuen Antwort machen, da ich hier keine Bilder hinzufügen kann. PS.: leider wurden früher keine Systemwiederherstellungspunkte gesetzt...

0

Was möchtest Du wissen?