Windows 7 neuinstallation - Ubuntu gelöscht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist eigentlich ganz einfach den Bootloader wieder zu installieren:

lso geh so vor:

  1. von live-cd booten

  2. terminal öffen - im gparted vll nachsehen auf welcher partition was is

  3. einhängen der Ubuntu Partition mit: sudo mount /dev/sdXY /mnt

  4. danach: sudo grub-install --root-directory=/mnt /dev/sdX

  5. computer neu starten undnoch im terminal ausführen: sudo update-grub

fertig: sdXY könnte zb sda2 sein und sdX sda - das siehst du im gparted

fertig! (hab ich von hier: http://wiki.ubuntuusers.de/GRUB_2/Reparatur)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wwetnafan
29.07.2010, 21:27

danke

0

Das kommt darauf an: Ist die WIndows- und Ubuntu-Partition identisch? Nein, da man normalerweise unterschiedliche Dateisysteme verwendet. Also lösch nur die Win-Partition und pack da Windoof 7 neu drauf, dann bleibt dein Ubuntu erhalten. Falls vorhanden solltest du allerdings vorher den Bootloader sichern, nur für den Fall, dass du den nicht selbst neu schreiben kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Bootsektor von Ubuntu wäre dahin. Erst Windoof drauf und dann Ubuntu daneben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hoipolli
29.07.2010, 17:09

Jup, genau so funktioniert es. DH!

0
Kommentar von wwetnafan
29.07.2010, 17:10

Ja, aber irgendwann muss man sein Windows neu aufsetzen wegen es wird zu langsam. Wird Ubuntu dann auch gelöscht?

0
Kommentar von Anna92
30.07.2010, 09:52

Die perfekte Lösung für alle, die eine Zeitmaschine haben.

0

Ja, Ubuntu ist damit dann futsch. Habs selbst schon erlebt^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anna92
30.07.2010, 09:52

Das ist nicht futsch. Du kannst es nur nicht mehr sehen.

0

Was möchtest Du wissen?