Windows 7 Installation auf einem nagel neuen PC

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Theoretisch sollte bei Start mit CD ein Satz erscheinen "Möchten Sie von der CD starten, dann Any-Key drücken usw.", bei manchen PCs ist das Bios aber auf Boot von einer Harddisk eingestellt, dann musst du im Bios die Bootreihenfolge verändern, gibt da meistens einen Reiter namens "Boot" o. ä.

Ansonsten musst du nur im Laufe des Installationsprozesses die Festplatte auswählen, ggf. eine Partition erstellen, wenn die Festplatte sehr groß ist und du nicht möchtest, dass die Partition des Bestriebssystem die ganze Platte in Beschlag nimmt. Das kannst du aber noch mit diversen Tool nachträglich machen.

Wie meinst du das mit Partition

0
@HalloKid

Normalerweise erscheint bei der Windows-Installation ein Fenster, wo du auswählst, auf welcher Festplatte du das Betriebssystem installieren möchtest (z. B. SamsungHDAyxz123, Seagate345-blabla usw.). Dort steht dann auch, dass du mit glaube E eine Partition erstellen kannst.

Das ist ein Teil der Festplatte und praktisch das Laufwerk (z. B. C:) was dir später auch im Windows-Explorer angezeigt wird.

Wenn du etwa eine 3 TB-Festplatte hast und du aber nicht willst, dass die ganzen 3 TB mit Laufwerk C: belegt sind, kannst du in dem Installationsfenster bei der Erstellung der Partition z. B. 50 GB angeben, dann wird nur ein kleiner Teil der Festplatte mit C: belegt und du kannst auf den restlichen freien noch F:, Z: oder X: erstellen.

Das bringt neben besserer Übersicht noch diverse andere Vorteile unter Windows, schnellerer Dateizugriff bei größeren Datenmengen, weniger Fragmentierung (Fragmentierung ist schlecht) und das Betriebssytem ist von anderen Daten getrennt, was bei häufiger De/-Installation oder Downloads schon mal zu "Verstrickungen" im System führen kann - sprich, dein System bleibt länger geordnet, außerdem gibts noch einige andere Vorteile....

0

Na ja, zumindest das Startlaufwerk muss im BIOS das Laufwerk D: sein, sonst wird der Conputer ewig versuchen, von C: zu booten.

Das müssten wohl die Mitarbeiten wohl am Ende erledigen. Ich bezahl den auch 20 Euro fürs zusammenbau und alles technische müssten sie erledigen.

0

Das müssten wohl die Mitarbeiten wohl am Ende erledigen. Ich bezahl den auch 20 Euro fürs zusammenbau und alles technische müssten sie erledigen.

0
@HalloKid

Trotzdem würde ich das BIOS zuerst ansehen, um sicher zu sein.

0
@HalloKid

Ist nicht wirklich ein Problem, es sollte unter den ersten Punkten so etwas wie "Select Boot Device" oder "Select 1st Boot Device" stehen, das sollte für D: aktiviert sein.

0

Ganz einfach CD rein alle schritte befolgen und fertig.

Gruss Nico

CD rein. PC an. Und den Schritten folgen. Das bekommt jedes Kind hin ( bzw. sollte ;) ), keine Sorge^^

MfG, xpkxx

Was möchtest Du wissen?