Windows 7 Datensicherung in Windows 10 wiederherstellen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

generell würde ich ein Backup des Gesamtsystems auf einem externen Datenträger empfehlen - auch unabhängig von den Risiken die mit einem Upgrade verbunden sind. Verwenden sollte man aber nach meiner Erfahrung nicht die Windows-Bordmitteln. Es gibt versionsunabhängige Lösungen, die ein wesentlich tranparenteres Backup als  Microsoft liefern. Mit vielen Lösungen kann man inkrementelle und differenzielle Backups anfertigen und auch einzelne Dateien zurücklesen. Zur Zeit favorisiere ich Macrium Reflect free. Dem ist die Windows-Version auf jeden Fall egal.

http://www.chip.de/downloads/Macrium-Reflect-Free-64-Bit_32007174.html

Damit hast du die Sicherheit, dass alles wieder so wird, wie es war. 

Im Übrigen hat bei mir das Rollback von Windows 10 auf Windows 7 zurück ohne Beanstandung funktioniert.

LG Culles

 

Wenn Du upgradest , wird nichts gelöscht . Du kannst win 7 wiederherstellen

 unter windows 10 :

Einstellungen / update und sicherheit / wiederherstellung /  voriges windows 

Anleitung passt. Aber ich würde die Sicherung auf eine andere Festplatte sichern

gaagooguu 10.08.2015, 17:50

Das sowieso :D
aber ich kann also einfach nach dem upgrade sagen  Sicherung wiederherstellen und dann ist windows 10 wieder weg und alles so wie es war ?

0

Ich kenne viele da hat die Installation, alle die temporären Internet Daten "gesichert" und die Daten "vergessen". Man darf niemanden sagen, dass Windows 10 garantiert die Daten sichert. Es ist grob fahrlässig, wenn man die Daten nicht sehr sorgfältig VOR jedem Update auf Windows sichert.

Die auf der Seite von Deinem Link befindliche Beschreibung zum "Datensichern" ist grösstenteils völlige Spinnerei: der Autor, der das verwirrte Dokument geschrieben hat, weiss anscheinend noch nicht einmal was Daten sind.  Er vermischt Betriebssystem und Daten ... alles was er da beschreibt ist ein extrem komplizieretr Weg der zwar geht, der aber dazu führt, dass die angebliche "Sicherung" extrem unsicher ist. Viele Leute verlieren ihre Daten wegen solch einem Mist-Verfahren, was nur scheinbar einfach gestaltet ist.

Besorge Dir Totalcommander, installiere es und lerne damit wo Deine Daten untergebracht sind und sichere Sie und zwar so, dass Du nachvollziehen kannst, was Du wo gesichrt hast. Dann kannst Du nochd as Betriebssystem "clonen" mit G-Parted zum Beispiel. Mit Windows Bordmitteln geht das gar nicht richtig.

Und installiere Windows 10 erst in ein paar Wochen .. es hat noch viel zu viele Fehler.

Hallo gaagooguu,

Also Ich habe mein Windows 8.1 vor 3 Tagen auf Windows 10 geupdatet, und alle Dateien waren noch da. Es war genau so wie vorher nur dass das Design anders war. Du brauchst mit Sicherheit kein Backup


Und wegen der Wiederherstellung, das geht 100%, allerdings brauchst du dafür die Windows 7 Installations-CD. Diese gibt's in jedem Computergeschäft und mit hoher Wahrscheinlichkeit in Elektroläden. Aber aufpassen dass du die richtige kaufst, es gibt 32-Bit und 64-Bit! |-SnipesHD

funcky49 10.08.2015, 22:46

Du brauchst mit Sicherheit kein Backup

Ziemlicher Unsinn, lies den Kommentar von Culles, so sollte man vorgehen, auch das Zurückgehen auf die Vorversion funktioniert mit Bordmitteln.

0

Nach dem Upgrade kannst du innerhalb eines monats rückgängig machen. windows 10 > system

Was möchtest Du wissen?