Windows 7 auf einem Windows 10 Rechner installieren?

7 Antworten

Bei solchen Experimenten würde ich die W10 Platte entfernen und sicher verstauen.

Auf die alte Platte dann das Zweitsystem installieren (W7 oder Mint), dann ist schnell erkennbar, ob das harmoniert.

Bei einem Rechner habe ich zwei Festplatten eingebaut, über die zwei zweipolige Kippschalter an der Frontplatte kann ich die +12V und 5 Volt für jede Platte unterbrechen. Vor dem Einschalten des Rechners schalte ich die Platte zu auf der das gewünschte OS installiert ist. Das funktioniert wunderbar. Windows ist nicht dabei, da nicht geeignet für mich.

hast du die neue SSD als "primäre" partition eingerichtet? nur dann kannst du dadrauf auch ein betriebssystem installieren.

entweder installiert man das zweite über die boot-auswahl beim starten (von deinem stick) oder du machst es direkt im laufenden win 10. in beiden fällen wirst du beim ablauf der installation gefragt, dass bereits ein anderes betriebssystem vorhanden ist und wie verfahren werden soll.

dann wählst du die parallel-installation auf der neuen SSD und nach fertigstellung wird automatisch ein boot-manager vorgeschaltet und du kannst bei jedem systemstart wählen, welches du benutzen willst. als standard wird win10 voreingestellt sein, dass nach ein paar sekunden wartezeit (ohne weiteres zutun) automatisch startet.

hab das so auf meinem notebook gemacht, bei dem ich für einige ältere anwendungen, die leider nicht unter win10 laufen, nicht mal eine zweite festplatte brauchte, sondern nur eine eigene partition auf der SSD eingerichtet habe. klpaat völlig ohne probleme.

hi ich habe eine 111gb große primäre partition trozdem bekomm ich den fehler: "0x80070490 Es wurde kein Speicherort zum Speichern der temporären installationsdatein gefunden stellen sie sicher das auf einer Partiotion auf dem standartdatenträger mindestens 756MB freier Speicherplatz verfügbar ist"...

wenn ich die win7 installation starte ob im laufenden system oder aus dem bios herraus

0
@schlabbermampf

eigenartig. ich habe allerdings auf meinem notebook beide windows nacheinander neu installiert, das klappte ohne so eine meldung. es kann daran liegen, dass du z.b. eine win10 version hast, die ohne eine kleine, versteckte systempartition auskommt. bei vorinstallierten betriebssystemen ist die immer vorhanden.

probiere doch mal, die festplatte mit win 10 auszubauen und nur die neue ssd drinzulassen. installiere win 7 auf der neuen und baue hinterher die alte wieder ein. dann müsstest du beim starten des rechners nur via bios die gewünschte auswählen.

1

Ok, aber die anderen hier liegen ALLE FALSCH!!! Sie bedenken alle das allerwichtigste überhaupt nicht!

Es gibt zwei bedeutende Unterschiede zwischen Windows 7 und 10:

  • Der GPT Partitionsstil Für Festplatten (seit Windows 8 für neue Windows Systeme Standard)
  • Die Unterstützung von neueren Prozessoren durch Windows 10, was bei Windows 7 nicht gegeben ist.

Schaue erst einmal nach, ob dein Prozessor von Windows 7 unterstützt wird. Kabylake Prozessoren zum Beispiel können nicht mit Windows 7 arbeiten. Google hilft dir dabei.
Wenn das nicht unterstützt wird, brauchst du gar nicht weitermachen, denn ohne Prozessorunterstützung funktioniert Windows 7 nicht.

Wird dein Prozessor unterstützt, musst du als zweiten Anlaufpunkt die Festplatte formatieren.
Windows 10 benutzt den GPT Partitionsstil. Windows 7 hingegen benutzt den MBR. Dies entscheidet darüber, ob Windows 7 überhaupt gestartet werden kann. Außerdem erkennt die Windows 7 Installation den GPT-Stil und bricht bei der Installation ab, da nur MBR unterstützt wird.

Um die Festplatte dahingehend zu verändern, solltest du eine Art LiveCd haben. Mit einem Linux-Boot-System (Ich benutze Knoppix), welches das Programm „gparted“ integriert hat, kann man Festplatten von GPT zu MBR umformatieren.
Zuvor solltest du aber deine Daten, sofern wichtig sichern. Denn deine Festplatte wird dabei komplett gelöscht.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was da klappt, wenn du zusätzlich Linux installierst und den grub Boot Manager nutzt.
Den BootManager von Windows musst du halt richtig einstellen, dann sollte es auch gehen.

Schauen das jede Platte seinen eigenen Bootsektor halt. Jede Platte sollte für sich alleine funktionieren. Bei UEFI BootSektoren sollte dein Bios auch beide Windows Versionen erkennen.

Völlig falscher Ansatz! Zunächst muss erstmal nachgeschaut werden, was für ein Prozessor verbaut ist, denn Windows 7 unterstützt nicht alle neuen Prozessoren.

und wenn schon Windows 10 drauf war, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der Prozessor neu ist und nicht unterstützt wird.

0
@JohnnyMnemonic

Ist ja mal eine interessante Theorie. Selbst der i9 wird von Windows 7 unterstützt.

0
@raven3k

Das ist schön für den i9. Aber Kabylake Prozessoren werden nicht unterstützt. Einige andere AMD Prozessoren womöglich auch nicht.
Daher nochmal:

Erst nachschauen und danach die Installation beginnen bevor man bei der Installation böse Überraschungen erfährt.

0

Man muss zuerst das ältere BS installieren damit es automatisch im Bootmanager aufgenommen wird. Sonst muss man das von Hand vornehmen. https://www.pcwelt.de/ratgeber/Windows-10-Boot-Manager-anpassen-reparieren-9667016.html

Mag sein, aber wenn auf der Festplatte erstmals Windows 10 drauf war und er jetzt Windows 7 auf genau derselben Festplatte installieren will, muss er die Festplatte formatieren. Er kommt nicht drum rum.
GPT-MBR Problematik bei der Installation von Windows 7.

0

Was möchtest Du wissen?