Windows 7 auf ein 64GB USB stick installieren? Prinzip von SSD? Müsste doch gehen oder?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein USB Stick hat nur die Art des Speicherbausteins mit einer SSD gemeinsam.

Die Geschwindigkeiten einer SSD erreichst du niemals mit einem USB Stick. Alleine schon die verschiedenen Bauweisen bewirken das.

SSD->Eigener Controller aufwendiger Controller genau auf den Speicher zugeschnitten , bessere Speicherbausteine, SATA Schnittstelle mit entsprechend guter Anbindung an CPU und co. Und dann noch wesentlich aus gereiztere Algorithmen zur Verschleiß Verminderung.

USB->Einfacher Controller billigere Speicherbausteine geringe Leistung was IOPS, Übertragungsleistung etc angeht.

Ganz allgemein alleine schon der Preis sagt es. 64GB USB Stick 20€ SSD min 40€ wobei gute Aktuelle Modelle 60€ kosten. Deswegen man kann es machen wenn man es aber weniger der Leistung machen will sollte man lieber ne HDD nehmen die ist da besser.

111iso111 08.01.2014, 18:20

SATA Schnittstelle mit entsprechend guter Anbindung an CPU

CPU ist der Prozessor....

Du meinst das Main/motherboard...

0
Seefuchs 08.01.2014, 19:02
@111iso111

Daten auf den Laufwerken werden in der CPU verarbeitet und weiter geleitet. Eine gute Anbindung an das MB hat der USB Port auch nur die Anbindung an CPU ist besser.

1

Wäre möglich, hat aber kaumn Vorteile da ein USB nicht einmal annähernd die Geschwindigkeit einer SSD ereicht.

111iso111 08.01.2014, 17:38

?? Wieso nicht? ist doch die gleiche Bauweise oder nicht?

0
111iso111 08.01.2014, 17:39

Ich mein ein USB STICK 3.0

2.0 ist ja fast uralt ;)

0

Was möchtest Du wissen?