Windows 7 32, 64 oder 86 bit?

4 Antworten

Zunächst solltest Du Deine Gedanken sortieren! Bei Dir herrscht derzeit viel gedankliches Chaos!

X86 bedeutet, das Betriebssystem ist für die aktuellen CPUs geeignet.

32 Bit bedeutet einen Adressraum von 4 GigaByte die der Prozessor adressieren kann. Leider kann das 32-Bit-Windows maximal 3 GB RAM der eingebauten 4 GB RAM nutzen.

Ich würde trotz allem zur 64 Bit Version raten, damit Dein Rechner zukunftssicher bleibt. Auch wenn es im Moment noch nicht „so viel“ 64-Bit-Software gibt. Sie wird kommen und dann werden sich viele der „Sparbrötchen“ ärgern, daß sie ein 32-Bit-System installiert haben.

Und der letzte Absatz, den du geschrieben hast, ist nun wahr.

0

x86 = 32 Bit...
Je nachdem, was für einen Prozessor du hast, kannst du auch wahlweise die x64-Version nehmen (also 64 Bit). Bedenke jedoch, dass die 64-Bit Version zwar leistungsfähiger ist und Arbeitsspeicher der größer als 4 GB ist erkennt, dass nicht alle Programme darunter laufen.
Wenn du dir unsicher bist, rate ich ausdrücklich zur x86 (32 Bit) Version!

32 bit ist das gleiche wie x86 desweiteren kommt es auf deinem pc / laptop an, ist es 32 bit oder 64 bit, schau systemsteuerung / system ich gehe aber davon aus das du 32 bit also x86 hast

also gibs nur 32 bit , 64 bit oder x86

0

Was möchtest Du wissen?