Windows 11 schlecht?

8 Antworten

Neue Software hat immer ihre Kinderkrankheiten, auch Betriebssysteme. Die Fehler sind nicht so offensichtlich, sonst wären sie schon früh beseitigt worden. Häufig sind das spezielle Situationen, die selten vorkommen. Oder Software von Drittanbietern, die für frühere Versionen des Betriebssystems geschrieben wurde und sich auf der neuen Version nicht wohlfühlt.

Jede der letzten Windows Versionen hatte im ersten Jahr Probleme! Windows 11 ist da keine Ausnahme!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Windows 11 ist ein neues Betriebssystem. Es kann sein das sich ein Fehler eingeschlichen hat, diese Fehler werden mit Updates immer weniger.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich beschäftige mich in meiner Freizeit viel mit Computern.

Ja, 11 ist voller Kinderkrankheiten

11 würde unfertig ausgeliefert

11 würde u.a. ohne den versprochenen nativen android-app-support ausgeliefert, da diese Funktion nicht rechtzeitig fertig wurde

11 hatte hausgemachte Performance-Probleme mit AMD Ryzen und das trotz monatelanger öffentlicher Beta-Phase. Ein Schelm wer nun angesichts des Intel-Rückstandes auf böse Gedanken kommt

Bevor nicht wenigstens ein Jahr ins Lande gezogen ist werde ich in Produktivumgebung sicher nicht umsteigen

In der Autoindustrie intern gibt es eine ungeschriebene Regel: kaufe ein neues Modell erst, wenn das Facelift auf dem Markt ist

Von Experte KevinHP bestätigt

Was ist jetzt genau die Frage?

Die Fehler sind halt Kinderkrankheiten. Ich hatte bis jetzt nicht ein Problem mit Windows 11 und das seit dem Dev Channel.

Was nicht ist, kann noch kommen. So werden Performancemacken gelöst und Bugs gefixt.

Woher ich das weiß:Beruf – 💻 Zertifizierter Software Developer

Was möchtest Du wissen?