Windows 10 Updates konnten nicht eingerichtet werden 0x80070011?

4 Antworten

Hast Du schon das einfachste versucht und das Laufwerk auf Fehler überprüft?

Eigenschaften des Laufwerks öffnen -> Tools -> Fehlerüberprüfung.

In der Regel, will Windows einmal neu starten und vor dem Booten wird das dann erledigt.

Ansonsten müssen erstmal mehr Infos her, wieviele Laufwerke sind verbaut und wie voll sind diese?
Liegt Windows auf C ?
Ist das Windows mal von einer HDD auf eine SSD kopiert worden?

Ich habe soeben auf Fehler überprüfen lassen, es werden keine gefunden.

Es sind 2 Laufwerke verbaut. Bei dem C LW sind noch 16,6GB frei (ich sehe erst jetzt, vielleicht reicht das nicht für die Updates) und bei dem D LW sind noch 930GB frei.

Windows war schon immer auf meiner SSD installiert und wurde nicht verschoben.

0

KB4511553 ist seit dem 13.08.2019 draußen. Also kannst du es nicht seit Wochen versuchen zu installieren.

Der Fehler 0x80070011 deutet auf ein verkorkstes System hin. Der kommt daher, dass meistens die Standardpfade geändert wurden und das für die Installation notwendige PE-System nicht gestartet werden kann.

Man kann hier versuchen, die Registry wieder grade zu bügeln. Das kann aber leicht in eine Sisyphos-Arbeit ausarten.

Einfacher wäre eine Systemreparatur, oder direkt eine Neuinstallatin.

Ja vielleicht nicht das Update aber allgemein die neuen Updates die jetzt seit August raus kamen. Der MS hat auch bereits mit einem Programm die Registry "aufgeräumt". Es hat sich aber nichts geändert.

0
@Freshy2019

"Der MS" soll was genau sein? Die Registry "räumt" sich nicht so einfach mit irgendwelchen Tools auf, wenn da rumgepfuscht wurde. Änderungen sind manuell zurückzunehmen.

0
@qugart

MS = Microsoft Support. Ich habe bereits die Änderungen der Standartpfade manuell rückgängig gemacht, aber es tut sich nichts...

0
@Freshy2019

Weil du da eben rumgepfuscht hast und jetzt die Änderungen nicht mehr weißt.

Funfact: der Microsoft Support ändert an deiner Registry gar nichts.

Kurz: installier das Betriebssystem neu. Ist in 5 Minuten passiert.

0
@qugart

Dann muss ich aber alle meine Programme neu installieren, darauf habe ich gar kein Bock, weil ich das schon mal durch habe weil mein Benutzerkonto fehlerhaft war...

0
@Freshy2019

Tja....die Entscheidung liegt ganz bei dir.

Viel Spaß noch.

0
@qugart

Vielleicht ist auch einfach zu wenig Speicher vorhanden?

0
@Freshy2019

Möglich. Du gibst ja keine Infos.

Aber auch da brauchst du entweder ein größeres Medium (= Neuinstallation) oder du musst Speicher frei geben (willst du nicht, da kein Bock).

0
@qugart

Speicher freigeben ist kein Problem... Ich verschiebe einfach alles auf meine 2. Festplatte :) Wieviel Speicher braucht denn ungefähr ein Update wie dieses?

0
@FordPrefect

Was hat das mit Augekrebs zu tun? Juckt keinen, der kein Streberkrebs haben will...

0

Habe jetzt das Update erfolgreich installiert OHNE Neuaufsetzung des Systems. Aber endlich mal mit einem kompetenten Supporter...

0
@Freshy2019

Dann tu uns allen einen Gefallen und wende dich für alle anderen Probleme direkt an diesen kompetenten Supporter.

0
@qugart

Schön, dass MS es anbietet, dass man sich mit einem bestimmten Supporter verbinden kann...

0
ich versuche schon seit mehreren Wochen zusammen mit dem MS Support Updates zu installieren

Das wage ich zu bezweifeln.

Die Updates werden bis 20% installiert, dass startet sich der PC neu und dann kommt der Fehler, Updates konnten nicht eingerichtet werden.

Das ist auch kein Wunder, wenn man das System verhunzt hat.

2019-08 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1809 für x64-basierte Systeme (KB4511553) Letzter fehlerhafter Installationsversuch: ‎19.‎08.‎2019 – 0x80070011

Hier wurden wohl die Standardpfade manipuliert. Das ist generell keine unterstützte Systemumgebung; das System muss neu aufgesetzt werden. Siehe:

https://www.borncity.com/blog/2015/09/04/windows-update-fehler-0x80070011/

Das wage ich zu bezweifeln.

Da gibts nichts zu bezweifeln...

Das ist auch kein Wunder, wenn man das System verhunzt hat.

Habe ich gesagt dass ich dies getan habe?

Hier wurden wohl die Standardpfade manipuliert. Das ist generell keine unterstützte Systemumgebung; das System muss neu aufgesetzt werden.

Das System habe ich erst vor ca. 2 Monaten komplett bereinigt. Ich habe die Standartpfade geändert, habe sie aber wieder zu den ursprünglichen Pfaden zurück geändert. Ich konnte bis auf die 2 Updates alle immer problemlos installieren.

0
@Freshy2019
Da gibts nichts zu bezweifeln...

Doch, sogar jede Menge.

Habe ich gesagt dass ich dies getan habe?

Ja, tust du ja selbst weiter unten. Zudem ist das bei der Fehlermeldung ziemlich klar. (siehe Link).

Das System habe ich erst vor ca. 2 Monaten komplett bereinigt.

Bereinigt != neu aufgesetzt.

Ich habe die Standartpfade geändert,

Ebent.

habe sie aber wieder zu den ursprünglichen Pfaden zurück geändert.

Nutzlos. Hier stehen in der Registry noch Verweise auf die seinerzeit verbogenen Pfade, und die müssen alle von Hand gelöscht/geändert werden. Nicht ohne Grund schreibt MS selbst, dass diese Vorgehensweise unzulässig ist, und beim Upgrade auf eine neue Build zu Problemen führt.

Ich konnte bis auf die 2 Updates alle immer problemlos installieren.

Manchmal geht es, wenn man das nicht funktionierende Update ausblendet, und stattdessen das Upgrade auf V1903 nicht über den Assistenten, sondern per Download des Tools von MS startet,:

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Geht das auch nicht, muss das System komplett neu aufgespielt werden.

1
@FordPrefect
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Das haben ich und der Support auch bereits versucht, ohne Erfolg...

Ja, tust du ja selbst weiter unten. Zudem ist das bei der Fehlermeldung ziemlich klar. (siehe Link).

Zitat: An dieser Stelle ist es dann en vogue, über die unfähigen Programmierer von Microsoft zu schimpfen, die noch nicht mal ein simples Update gebacken bekommen.

0
@Freshy2019
Das haben ich und der Support auch bereits versucht, ohne Erfolg...

Dann bleibt nur die Neuinstallation.

Und übrigens:

(Zitat:)

"Dass verschobene Programmpfade für Update-Probleme verantwortlich sind, ist nicht auf Windows 10 begrenzt"

(Zitat Ende)

Das macht man schlicht nicht.

0

...interessant , kommt gleich auf meine Merkliste👍

0

Habe jetzt das Update erfolgreich installiert OHNE Neuaufsetzung des Systems. Aber endlich mal mit einem kompetenten Supporter...

0
@Freshy2019

Glückwunsch zur vertanen Zeit. In der Zeit hättest du dein System dreimal neu aufsetzen können, und diesesmal ohne Fehler. Spätestens beim nächsten Build geht das doch wieder von vorne los.

0
@FordPrefect

Woher willst du das wissen, das es beim nächsten Build auch so ist? Und was für ne vertane Zeit? In der Zeit hätte ich nicht mal ansatzweise alle Programme wieder installiert, die ich zuvor auch installiert hatte. Das habe ich bis jetzt nach dem Profilwechsel auch nicht gemacht. Außerdem hätte meine gesamte Steam Bibo zu installieren auch mehr als 48h gedauert...

Ach und btw.:

Nutzlos. Hier stehen in der Registry noch Verweise auf die seinerzeit verbogenen Pfade, und die müssen alle von Hand gelöscht/geändert werden. Nicht ohne Grund schreibt MS selbst, dass diese Vorgehensweise unzulässig ist, und beim Upgrade auf eine neue Build zu Problemen führt.

Zitat: "Also schiebt den Programmpfad wieder auf das Windows-Laufwerk zurück und es dürfte mit dem Update klappen."

0
@Freshy2019
Woher willst du das wissen, das es beim nächsten Build auch so ist?

Weil du die Fehler aus der alten Build ja immer weiter mitschleppst. Klar kann man sich workarounds suchen, aber damit macht man es ja nicht besser, sondern nur komplexer.

Außerdem hätte meine gesamte Steam Bibo zu installieren auch mehr als 48h gedauert.

Das ist naürlich auch wahnsinnig wichtig...

1
@FordPrefect
Das ist naürlich auch wahnsinnig wichtig...

Natürlich, was denkst du warum ich ein Gaming PC habe?!

0
@Freshy2019

Rechne einfach nach. Ohne Neuinstallation und ohne Beheben des Fehlers hat es 2 Tage gedauert.

Mit Neuinstallation und Behebung des Fehlers hätte es 2 Tage gedauert.

Um es mit den Worten von Homer Simpson zu sagen: Ich bin so klug. K - L - U - K!

1
@qugart

? Das reine Update hat gerade mal 2h gedauert. Dann noch 2 Tage für die Steam Bibo und noch mal ein paar wenn nicht sogar Monate drauf, um alle Programme wieder zu installieren...

0
@Freshy2019

Dafür, dass du ewig zum installieren von ein paar Programmen brauchst kann niemand was. Ich werf einfach mal das Wort "Sicherung" in den Raum.

0

Du hast also das Update auf Build 1902 erfolgreich installiert? Und es wird trotzdem ein Update von 1809 angezeigt?

Nein, das ist die Updateliste aus den Einstellungen. Das 1809er Update scheitert schon, es kommt gar nicht dazu, das Upgrade auf 1903 einzuspielen.

0

Bei mir wird zwar das Update auf 1903 angezeigt, kann es aber auch mit dem gleichen Fehler nicht installieren.

0

Was möchtest Du wissen?