Windows 10 update lohnt es sich und kann ich nach dem ablaufdatum noch zurück zu win7?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Normalerweise solltest du die vollen 30 Tage Downgraderecht zugesprochen bekommen, auch wenn du auf der letzten Sekunde "upgradest".

Ich machs kurz:

Vorteile an Windows 10: DirectX12 und Apps im Fenstermodus.

Nachteile: Überwachung des Nutzers in jeder Art die einem in den Sinn kommt (mehr dazu: http://itvision.altervista.org/why-windows-10-sucks.html ), Windows 10 löscht Programme für dich die Windows 10 nicht gefallen (bis her nur wegen Stabilitätsbedenken), man kann automatische Updates nicht ausschalten, änderst du deine Hardware zu gravierend kann dein Key verfallen, UWP (walled Garden), Webung im Betriebssystem.

Auch wenns kostenlos ist lohnt es sich nicht, wie es für mich aussieht. Naja wie heißt es so schön Never touch a running system.

0
@gueney99

Seh ich auch so.

Wenn die Nachteilliste nicht so endlos wäre würde ich allerdings für DirectX12 alleine bis zu 300€ zahlen. :)

0

Upgraden lohnt sich auf jeden Fall mann muss sich erst mal an das neue Design gewöhnen aber sonst finde ich es Sehr Gut.
Habe es jetzt schon von Anfang an alles läuft stabil und Gut.

Ich habe es vorgestern installiert und bin zufrieden. Bin von Win7 gewechselt.

Du solltest jedoch nicht die Express Installation durchführen sondern genau drauf achten wo du etwas ändern kannst. Steht immer recht klein dabei ;)

Dadurch ersparst du dir viel Datensammelwut durch Microsoft. Vieles bleibt dennoch drauf. Das kann man jedoch mit etwas Aufwand entfernen.

Habe es recht ausgiebig für 2 Tage getestet und werde nicht mehr downgraden. Bisher bewehrt sich das System. Ein paar kleine Macken gibt es noch, die sind absolut zu vernachlässigen. Mit dem nächsten Update sind die bestimmt weg :)

Was das Downgrade angeht kann ich dir nicht sagen wie lange das Möglich ist.

Am Besten du machst dir selbst ein Bild und bis zum 29. machst du es rückgängig wenn es dir nicht gefällt. Wahrscheinlich ist das Zeitfenster jedoch länger.

Ja du kannst jederzeit downgraden, aber nach dem ablauf kannst du nicht mehr kostenlos auf windows 10. pc neu aufsetzen mit windows 10 wird später auch nervig, weil auch das dann nicht kostenlos geht. Windows 10 ist sche****e, das will ich nichtmal geschenkt. Ich hab dieses update gelöscht, nachdem es mir gleich zweimal mein gesamtes system inkl aller daten geschrottet hat. 

Korrektur: Wenn man einmal Win10 hatte, kann man es immer wieder installieren, da der PC mit einer Hardware-ID versehen wurde.

0

Solange wie es noch kostenlos ist würde ich es holen, Nachteile haste nicht, habe mich auch lange gewehrt gegen Windows 10.aber nun sehr zufrieden, finde es auch schneller.
Und ja du kannst danach wieder Windows 7 installieren und dann irgendwann mal 10 wenn du wieder willst.

Was möchtest Du wissen?