Windows 10 Update an Microsoftkonto gebunden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Hardware ID dieses Laptops ist auf dem MS-Aktivierungsserver gespeichert und damit kann man dann WIn 10 nochmals neuinstallieren auf diesem PC. An ein MS-Konto ist höchstens eines der Benutzerkonten bei Win 10- Deshalb sollte vielleicht WIn 10 neu installiert werden ohne solches Benutzerkonto.

NikkixCupcake 27.07.2016, 21:18

Soll heißen, ich kann zwar zurücksetzen, aber wenn derjenige sich mit seinem Konto anmeldet, ist Windows 10 trotzdem weg? 

0

Dun stellst es auf Werkseinstellungen zurück und löscht Dein Microsoft Konto , der Käufer soll sich selber eins erstellen

Windows 10 ist an das Gerät gebunden wie auch die Version, die Du vorher hattest.

Wenn Du auf Werkseinstellungen zurücksetzt, hast Du wieder 8.1, kannst aber kein weiteres Upgrade machen

ninamann1 27.07.2016, 21:11

Stimmt nicht , windows 10 wird auf die Werkseinstellungen zurück gesetzt . Auf das vorige windows nur innerhalb der ersten 30 Tage nach dem Upgrade

1
Midgarden 27.07.2016, 21:16
@ninamann1

Da wäre ich so sicher - bei dem Zurücksetzen auf Werkseinstellungen werden die Daten i.d.R. von einer versteckten Partition zurückgespielt und ab Werk war sicher kein 10 drauf

0

Was möchtest Du wissen?