Windows 10 Tuningprogramme/Optimierungsprogramme?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tuning Programme = Schlangenöl.

Sie suggerieren weil man irgendwas gemacht hat sowie Zeit verschwendet, muss es irgendwas verbessert haben. Verbessert aber nichts. Wird erstaunlicherweise von den Anbietern nicht mit unabhängigen Messergebnissen nachgewiesen, dass ihre Software irgendwas verbessert.

Defragmentieren bringt auch nichts, seit Win 7 geschieht das vom System geplant.

Das einzige wie man höheren Anwendungs Anforderungen auf die Sprünge helfen kann ist die Hardware zu aktualisieren, an erster Stelle HDD auf SSD wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

ich persönlich finde solche Programme nicht wirklich Hilfreich, im gegenteil sogar diese fressen teilweise Ressourcen des Rechners auf.

Datenträgerbereinigung und Defragmentieren kannst du z.B. machen, wenn du immer noch eine HDD (Hard Drive Disc) in deinem Rechner verbaut hast.

Ich empfehle jedoch von HDD auf SSD (Solid State Drive) um- / aufzurüsten, erst dann merkst du einen gravierenden Performance-Unterschied :)

VG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zugundstehn
01.03.2017, 13:53

Ehrlich ist das wirklich so gravierent? Also eine HDD habe ich nach wie vor verbaut. Allerdings ist es zur Zeit mit dem Geld sehr knappum sich eine SSD zu kaufen, leider. Also würden Sie eher davon abraten solche Programme zu nutzen?

0

Die meisten sind nicht hilfreich. Nutze nur driver booster. Hällt alle meine treiber immer aktuell

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?