Windows 10 Sicherung: Was ist Systemabbild/ Laufwerk sichern / Bibliotheken sicheren?

1 Antwort

Auswählen kann ich:

Alle Laufwerke sichern

Bibliotheken sichern

Systemabbild (Partition, Laufwerk, Wiederherstellungsumgebung) sichern

Nur beim Systemabbild kann ich keine einzelne Daten wiederherstellen. Ich denke Alle Laufwerke sichern und den Windows Key notieren dürfte reichen oder

Windows 7 BackUp löschen und stattdessen Windows 10 BackUp draufladen?

Hallo Community,

Ich kann mich nicht entscheiden zwischen folgendem: Ich habe eine Festplatte für XXX€ dazugekauft, und ein vollständiges "Systemabbild", sprich eine komplette Kopie meiner Festplatte des PCs, erstellt. Das war zur Zeit wo ich noch Windows 7 hatte.

Aber mittlerweile habe ich schon seit langem Windows 10, und habe die Möglichkeit im Notfall Windows 7 von der Festplatte aus zu laden.

->Lohnt es sich die Festplatte - die durch ein BackUp schon voll ist - mit dem Windows 7 BackUp zu lassen und eine neue Festplatte zu kaufen, um noch dazu ein BackUp von Windows 10 regelmäßig zu machen?

->Oder soll ich das Windows 7 BackUp löschen und das Windows 10 BackUp draufladen?

Die Festplatte war teuer und deswegen möchte ich mir ungern eine neue dazukaufen.

Windows 7 für den Notfall (was auch immer es sein mag) behalten (und womöglich nie nutzen) Oder das wertvolle BackUp riskieren, um mein derzeitig wichtiges Windows 10 zu sichern?

Schwere Entscheidung. Habt ihr Argumente?

MfG

...zur Frage

1,81TB auf externe Festplatte kopiert, Kopie um 111GB kleiner - Warum?

Hi, ich habe unter Windows 10 von einer bis auf ca. 1GB vollständig belegten 2TB HDD (Windows rechnet ja binär und sagt 1,81TB) ein Backup auf eine externe Festplatte derselben Dateigröße gemacht (Dateien einfach per copy and paste auf die Platte kopiert, es befinden sich weder Betriebssystem noch Programme darauf, sondern nur Dateen) Der Inhalt besagter Platte waren hauptsächlich Fotos, Videos, Audiodateien, PDFs, Word Dokumente, Projektdateien für Programme; alles, was halt so im Alltag an Dateien anfällt.

Wie gesagt, die HDD ist bis auf ca. 1GB voll. Das Backup ist allerdings rund 110GB kleiner, es sind also noch 111GB auf der Platte frei.

Warum? Wurden über 100GB an Dateien nicht mitkopiert, oder ist es einfach ein Anzeigefehler von Windows?

Ca. 5GB konnten lt. Windows wegen eines zu langen Dateinamens nicht mitkopiert werden, diese 5GB Verlust leuchten mir ein, aber der Rest? Es fehlen ja dann immer noch übber 100GB? Was ist damit passiert?

Wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen könnte ^^

...zur Frage

Windows 10 Backup auf interne Festplatte?

Hallo zusammen.

Ich möchte mir ein Systemabbild meines Windows PC, auf eine interne Festplatte erstellen !
Überall wird empfohlen, auf DVD, Stick, oder externe Festplatte zu speichern ! Aber ginge nicht auch intern ?
Kann man weiterhin, außer den Sicherungsdateien, die Festplatte für zum Beispiel Fotos und Videos nutzen, oder darf dort NUR das Backup zu „sehen“ sein, damit eine Sicherung möglich ist ?

Danke

...zur Frage

Sollte man für ein Backup (Systemabbild) die eigenen Windowsoptionen oder die Software von Dritthersteller verwenden?

Beispiele für die eigenen Windowssicherungsoptionen: Systemabbild, Wiederherstellungspunkte erstellen, Dateiversionsverlauf, Reperaturdatenträger, MediaCreationTool, Wiederherstellungslaufwerk erstellen, ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?