Windows 10 nach Zusammenbau?

3 Antworten

Erstelle Dir mit dem Media Creation Tool von Microsoft einen bootfähigen Win 10-Installationsdatenträger (gleiche Win 10-Edition wie der Product Key!) auf DVD oder USB-Stick:

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Mit DVD oder USB-Stick den Rechner booten, bei der Installation den Product Key eingeben, fertig.

Den kompletten Vorgang kannst Du hier in einem 2-teiligen Video ausführlich anschauen:

https://www.youtube.com/watch?v=CqYSC8dHEwU

Wo sehe ich den Key wenn ich Windows direkt am laptop hatte will ihn von lappi auf pc

0
@Ziya2002

Verstehe ich nicht ganz, Du hast geschrieben, Du hast den "Code"?

OK, wie auch inmer: Du hast Windows 10 aktuell auf einem Laptop installiert und jetzt willst Du:

1) Windows 10 auch auf einem PC installieren und aber auf dem Laptop behalten?

2) Windows 10 auf dem PC installieren und die Lizenz vom Laptop auf den PC übertragen?

Zu 1)

Das geht nur mit dem Kauf eines neuen Product-Keys für den PC

Zu 2)

Die Windows 10 - Lizenz für den Laptop ist in Form einer sog. Digitale Lizenz vorhanden. Das ist eine ID, die aus der verbauten Hardware erzeugt wird und bei der Erstinstallation auf dem Microsoft Aktivierungsserver hinterlegt wurde. Da diese ID einmalig ist, wird darüber immer genau Dein Rechner identifiziert.

Es gibt in diesem Fall keinen Win 10-Product Key und Du brauchst auch keinen!

Du kannst zwar auf dem Laptop einen Product Key auslesen, aber das bringt Dir nichts, weil das ein sog. generischer Product Key ist, mit dem man Win 10 neu installieren, aber nicht aktivieren kann (diese Keys kann man auch im Internet nachlesen, das ist kein Geheimnis).

So kann man die Win 10-Lizenz auf den neuen Rechner übertragen, dazu muss man folgendes vorbereiten:

Über den alten Rechner das Microsoft-Konto aufrufen (ggf. ein neues Konto anlegen - ohne geht es nicht), dort in der Liste der Geräte den alten Rechner mit der Win 10 - Lizenz verknüpfen.

Jetzt zur Installation auf dem neuen PC:

Erstelle Dir mit dem Media Creation Tool einen bootfähigen Win 10-Installationsdatenträger (gleiche Win 10-Edition wie vorher!) auf DVD oder USB-Stick:

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Mit DVD oder USB-Stick den Rechner booten, bei der Installation keinen Product Key eingeben (überspringen), Win 10 wird im Testmodus installiert.

Dann unter Einstellungen ->Update und Sicherheit->Aktivierung den Button Problembehandlung anklicken, dann weiter anklicken: Ich habe kürzlich die Gerätehardware geändert.

Jetzt folgt die Anmeldung am Microsoft-Konto, dann aus der Liste der angezeigten Geräte den aktuellen, neuen PC auswählen und bestätigen mit: Dies ist das aktuell verwendete Gerät. Jetzt nur noch auf aktivieren klicken.

Windows 10 auf dem Laptop ist danach nicht mehr aktiviert.



0

Hier würde ich den W10 Schlüssel für schlechte Zeiten aufsparen und lieber das besser ausgestattete und virensichere Linux Mint installieren. Ein Key wird nicht benötigt, die Nutzung ist frei und dauerhaft kostenfrei. Die Bedienung ist für jeden Anfänger einfach machbar. Die ganzen mir bekannten Windos Probleme sind hier nicht eingebaut.

Mint hat keinerlei Einschränkungen und spioniert auch nicht (W10 tut dies recht ausgiebig - dies ist nicht abschaltbar).

Du brauchst ein Installationsmedium (kannst du dir an einem anderen PC kostenlos mit dem Media Creation Tool von Microsoft erstellen) von dem du bootest und damit kannst du dann Windows installieren und mit deinem Key aktivieren.

Wenn ich es auf einem USB Stick habe, einfach reintun und fertig?

0

Je nach Konfiguration im BIOS musst du eventuell noch die Bootreihenfolge ändern so das der PC über USB bootet.

0
@Nemesis900

oder über den bootmanager wo man das laufwerk direkt auswählt und er dann davon startet!

0

Von Windows 7 "gecrackt" auf Windows 10 "Aktiviert"?

Hallo Gemeinde,

ich würde gerne eine Frage zu oben genannten Betriebssystemen stellen.

Es geht lediglich darum, wie das was mir passiert ist funktionieren kann, ich verstehe nämlich relativ wenig davon.

Vor Jahren hatte mir ein bekannter Windows 7 auf meinen Computer gespielt, die CD von der das Betriebssystem installiert wurde enthielt einen sogenannten Crack, dadurch war nach der Installation Windows 7 aktivert, es war also kein Key erforderlich, aber eben hinterlegt.

Später kam es das kostenlose Upgrade von Windows 7 auf Windows 10,

dieses führte ich durch, dadurch war Windows 10 logischerweise auch aktiviert (ich denke der Key aus dem Crack von Windows 7 wurde in Windows 10 anerkannt, bzw. war Windows 7 aktiviert und dadurch eben auch das darauffolgende Windows 10).

Nachdem ich mich über die Zeit mehr mit dem Thema beschäftigt hatte, und mein Pc auch mehr und mehr zugemüllt war wollte ich Windows 10 "Clean" wie man so sagt installieren, lud mir also die frei erhältlich passende ISO-Datei herunter und installierte Windows 10 vom USB-Stick aus. Als ich den Key eingab, mit dem mein bisheriges Windows 10 sowie Windows 7 lief, wurde dieser akzeptiert.

Hier blicke ich nicht mehr durch, schließlich ist so ein Key doch nur einmal verwendbar oder etwa nicht? Ich hatte nach dem löschen des Windows 10 Upgrades alle Festplatten formatiert, wie kann der alte Key bei einer neuen Betriebssysteminstallation dann angenommen werden wenn dieser doch zuvor schon verwendet worden ist? So könnte man doch immer und immer wieder denselben Key benutzen, egal wo und wie oft man Windows 10 installiert? Oder irre ich mich?

Ich freue mich auf Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?