Windows 10-Key vom einen Motherboard aufs andere bringen?

4 Antworten

Bei Fertig-PCs mit Windows 8/10 ist der Key tatsächlich im Mainboard Chip eingespeichert.

ABER: Wenn Du ein Microsoft-Email Konto erstellst, und genau dieses Email Konto mit dem neuen Mainboard benutzt, dann sollte die Lizenz als digitale Lizenz auf den neuen Rechner übertragen werden.

Zur Not kannst Du mit diesem Programm den Key vom Mainboard auslesen und in das neue Mainboard reinflashen:

http://www.chip.de/downloads/Windows-Product-Key-Viewer_58663752.html

Würde ich aber nicht nutzen, wenn nicht unbedingt nötig, denn dieser Vorgang gilt als "unerlaubtes Ausspähen von Daten"

Bei Fertig-PCs mit Windows 8/10 ist der Key tatsächlich im Mainboard Chip eingespeichert.

Ja, das ist eine sogenannte OEI-oder OEM-Lizenz von Windows. Der Hersteller bekommt praktisch Windows 10-Lizenzen als Massenware günstig; diese Lizenzen gelten dann aber nur für ein spezielles Mainboard, und ist auch eigentlich nicht überschreibbar.




0

Wenn man Windows 10 aktiviert wird ein "Serial-Key" mit einer Kennung vom Mainboard verknüpft (auf einem Server von Microsoft). Wenn Du (das ist eine Dummheit) ein Microsoft-Konto, zum Anmelden in WIndows verwendest, wird zusätzlich noch alles mit diesem Microsoft-Konto verknüpft.

Wenn Du dann das Motherboard austauschst, dann wird Windows 10 wieder aktiviert, wenn Du dich mit dem Microsoft Konto anmeldest auf dem Du das frühere Windows 10 verwendet hast (da wird dann einfach die Kennung vom alten Motherboard gelöscht und gegen die Kennung vom neuen Motherboard ersetzt.

Wenn Du aber kein Microsoft Konto verwendest braucht es den Serial-Key sonst kann ihn Microsoft nicht mit dem neuen Board verknüpfen.  

Das geht nur, wenn Du eine Windows 10 Retail-Vollversion hast und nicht eine OEM-Version.

Eine OEM-Version bleibt immer nur auf einem Motherboard gültig. 

Wie hast Du denn Windows 10 auf den Rechner bekommen?

Eine OEM-Version bleibt immer nur auf einem Motherboard gültig.

Ist das nach EU-Recht überhaupt zulässig?

0
@PWolff

Nein ...das ist nicht zulässig, deshalb versucht Microsoft die Lizenz mit dem Microsoft Konto zu verlinken.

0

Was passiert, wenn man Windows 10 nicht aktiviert?

was passiert wenn man windows 10 nicht mit einem produkt key aktiviert ?

...zur Frage

Windows 10 mit Windows Key aktivieren?

Hi, ich möchte mein Windows 10 Pro computer mit einem Windows 7 pro key aktivieren, geht das(Windows 10 ist schon installiert aber noch nicht aktiviert).

(davor hatte ich kein Windows 7 auf dem PC, sondern immer schon Windows 10)

...zur Frage

Leistungsdrosselung wenn Windows 10 nicht aktiviert (Lizenz wird nicht angenommen)?

Hallo Community, hab' seit heute Probleme mit Windows 10.... Hatte ein kompletten Hardware-wechsel (Mainboard, RAM, CPU,...) und muss nun meine Windowslizenz erneut eingaben.... Diese Lizenz hatte ich auf dem anderen Setup auch. Da aber Windows 10 den Key auf dem Motherboard speichert werde ich (anscheinend) einen Neuen brauchen, den ich mir auch soeben bestellt habe.

Da ich aber nicht gerne bis zur Ankunft des Keys warten will, hab ich beschlossen heute trotzdem zu spielen.... Aber genau hier liegt das Problem. Seit dem Windows gemeckert hat, dass der Key nicht "gültig" ist (was er ja eigentlich wär) hab' ich im selben Spiel nur noch 30 FPS (anstatt den vorherigen 100+).

Kann ich momentan noch etwas anderes machen, bis der neue Produkt-key ankommt? PS: Internet nicht belastet, CPU angeblich nicht voll-beschäftigt genausowenig wie die GPU. Und JA ich hab' schon mal durchgebootet ;P

LG

...zur Frage

Angemessener Preis für über 2 Jahre alten Mittelklasse Gaming PC?

Guten Tag liebe Community, 

Ich will meinen alten Gaming PC an einen Freund verkaufen, habe aber keine Ahnung was ein vernünftiger Preis ist. Natürlich möchte ich meinen Kumpel einen fairen Preis angeben. Auf der anderen Seite möchte ich den PC aber auch nicht stark unter Wert verkaufen. Daher wollte ich euch bitten mir eure Preisvorschläge mitzuteilen.

Gaming PC im Detail (Gebrauchtpreise von Ebay, vom stand 9.9.2018):

- MotherBoard: ASROCK B85M PRO 4 (43 €)
- Prozessor: Intel XEON e3-1231 v3 LGA1150 3,4 GHZ ( 135 €)
- Arbeitsspeicher: 2x8GB HyperX FURY schwarz DDR3-1866 DIMM CL10 (100 €)
- CPU Kühler: EKL Alpenföhn BROCKEN ECO (20 €)
- Grafikkarte: Nvidia GTX 970 Gaming 4GB von MSI (160 €)
- Speicher: 120 GB SanDisk Plus 2.5" SATA 6Gb/s (20 €)
- Laufwerk: CD/DVD Laufwerk (10 €)
- Netzteil: Thermaltake Hamburg 530 Watt (40 €)
- Gehäuse: Costom Sharkoon Skiller (20 €)
- Betriebssystem: Windows 10 Pro 64 bit mit registriertem Key.
_____________________________________
Gebrauchtpreis aller Teile: 548 €
Neupreis aller Teile beträgt: 768 €
Keine der Komponenten hat noch Hersteller Garantie. Der Computer wurde regelmäßig gesäubert und vom staub befreit. Die Hardware wurde nie übertaktet oder war defekt. Der PC stand jetzt seit November 2017 unbenutzt in der Ecke, wurde aber gestern von mir, geöffnet, gesäubert, überprüft und Windows 10 wurde komplett neu aufgesetzt und mit "Firestrike Benchmark" getestet. Ich kann also mit gutem Gewissen behaupten, das er voll funktionsfähig ist.
Also was denkt Ihr? liebe grüße

...zur Frage

Wie lange kann ich Windows 10 ohne Key nutzen?

...zur Frage

Windows 10 Pro auf neuem Pc installieren - Problem?

Hi, habe seit kurzem einen neuen Rechner, welcher ohne Betriebssystem kam. In den Einstellungen unter "Aktivierung" steht Windows 10 Home als nicht aktiviert drin. Habe mir nun einen Key gekauft von Windows 10 Pro und würde diesen gerne aktivieren.

Leider lässt sich der Key nicht aktivieren, sodass mein Rechner weiterhin ohne Lizenz läuft. Ich bekomme jedes Mal die Meldung, dass der Key nicht funktioniert und ich ggf. einen anderen eingeben soll.

Lässt sich die Pro-Version nun erst nach der Home-Version installieren, sprich wenn zuvor Home aktiviert ist? Das würde nämlich heißen, ich muss mir noch einen Key von Windows 10 Home kaufen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?