Windows 10 friert ein wenn ich mit Chrome Videos schaue, warum?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Htte diese Problem auch.

Lag aber nicht am Browser, sondern am Sperrbildschirm, der sich nach gewisser Zeit selbständig einschaltete und den Rechner "einfror".

Hier ein Beispiel für WIN 10 -32 bit

1. Öffnen Sie den Ausführen-Dialog mit der Tastenkombination [Windows] und [R].
2. Geben Sie den Befehl "regedit" ein und klicken Sie auf "OK". Anschließend startet der Registrierungs-Editor.
3. Nun wechseln Sie links zum Pfad "HKEY_LOCAL_MACHINE/SOFTWARE/Policies/Microsoft/Windows".
Wählen Sie den Schlüssel "Windows" aus, klicken Sie auf der rechten Seite mit der rechten Maustaste auf
einen freien Bereich und wählen Sie unter "Neu" die Option "Schlüssel".
4.
Den neuen Schlüssel benennen Sie in "Personalization", klicken Sie in erneut mit der rechten Maustaste in
einen freien Bereich und wählen Sie die Option "DWORD-Wert (32-Bit)".
5.
Vergeben Sie für den Wert den Namen "NoLockScreen", öffnen Sie den Wert per Doppelklick und ändern Sie
ihn dort von "0" auf "1".
6.
7. Abschließend schließen Sie beide Fenster und starten Sie Windows neu. Der Startbildschirm ist nun verschwunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von radlerroy
22.10.2016, 19:59

Leider hat das nicht zur Lösung geführt bzw. weis ich nicht ob das funktioniert hat... woran kann ich denn sehen ob der Sperrbildschirm aus ist?

Im übrigen habe ich 64Bit (hatte ich nicht dazu geschrieben)

0

Was möchtest Du wissen?