Windows 10 Erkennt SSD und defragmentiert trotzdem?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Lukas,

eine einmalige Defragmentierung hat keinen merklichen Einfluss auf die Lebensdauer. Bei einer SSD können bspw. nur X Lese/Schreib Vorgänge durchgeführt werden. Bereits 2009 hielten die Platten für Otto-Normalverbraucher ausreichend lange.

Bei der Defragmentierung werden sehr viele Lese/Schreibvorgänge ausgeführt, was bei häufiger Defragmentierung zu einer merklichen Reduktion der Lebensdauer führt. Sofern man die automatische Defragmentierung nicht deaktiviert (bzw. Windows diese selbst deaktiviert) wird regelmäßig eine Defragmentierung durchgeführt.

Nur die regelmäßige Defragmentierung verursacht eine raschere Abnutzung der SSD.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Defragmentierung deaktivieren und gut ist :) ... "nie ausführen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FredMaxKlaus
03.11.2015, 17:56

Hat meine Festplatte jetzt trotzdem Schäden davon genommen?

0

Was möchtest Du wissen?