Windows 10 Datenträgerauslastung auf 100%?

1 Antwort

Vielleicht läd Windows noch Datein... Für die optimale Systemnutzung.

Warum friert das Windows System langsam ein?

Heeey Leute, ich muss mich wieder mal auf eure Hilfe verlassen J

Hab mir das erste Mal ein neuen Computer gebaut, der erst Start ging reibungslos durch.

Nach dem ich jedoch Windows 10 Pro 64Bit installiert hab fing es an.

Der Computer friert einfach ein. Das kuriose daran ist das es langsam passiert bis es nicht ganz stechen bleibt. Der Leistungsmonitor zeigt nichts Außergewöhnliches Außer das die SSD manchmal kurz 100% ausgelastet wird.

Ansonsten CPU max. 20% ausgeleistet. Was mir aufgefallen war: kurz vor dem einfrieren gab es Leistungspizen von ca.100 % bei der CPU.

Hab die CPU nochmal rausgeholt, sauber gemacht und wieder neu drauf gesetzt mit WLP natürlich.

Das BIOS hab ich leider nach Windows 10 geflasht, ich weiß soll man nicht machen ;D

Dafür hab ich die F23f BIOS Version für Gigabyt GA-AX370 Gaming 5 genommen und über den BIOS geflasht. Trotzdem zeigt er mir bei „dxdiag“ BIOS: Default System BIOS an.

Hab es schon drei Mal neu versucht, auch über App Center von Gigabyte. Nichts gebracht.

Wen ich das Monitoring Programm des App Centers starte friert das System direkt ein.

Ansonsten hab ich im BIOS noch gar nicht eingestellt, alles auf Default noch gelassen.

Was zu Beginn auch mal war: Computer startete beim Erst Start mit voller Lüfter Leistung, beim dritten neu Start ging kurz alles an RGB auf dem Board aus und das Signal zum Monitor war weg, wie ein Stromausfahl, zwei Sekunden später war alles wieder da wo es vorher war. Nur das die Lüfter ruhig liefen. Jetzt laufen die dauerhaft ruhig mit 30 - 35 Crad.

RAM Rigel hab ich auch schon in die anderen Slots gesteckt, keine Veränderung.

Ich arbeite schon seit Samstag an dem Problem und hab mich durch Google durchgelesen, nichts geholfen.

Ich wäre euch echt dankbar für ein paar Tipps die ich ausprobieren könnte, mir raucht nämlich schon der Kopf.

Danke an alle die bisher gelesen haben.

Zur Hardware:

CPU: AMD Ryzen 5 1600

RAM: 2x G.Skill Trident Z DDR4 3200, CL 16-18-18-38

Mainboard: Gigabyte Aorus GA_AX370-Gaming 5

SSD: Kingston SSDNow UV400 128 GB

Netzteil: Corsair HX850 mit 850 Watt

Grafikkarte: da hab ich erstmal eine alte Redeon HD 5770 genommen. Gehörte ein Freund der nicht weiß ob die ok ist? Bild kommt aber über DVI.

...zur Frage

Nach Energiesparmodus Bluescreen Windows 10?

Hi

Ich hab seit dem neusten Windowsupdate ein Problem mit dem Energiesparmodus

Wenn ich mein Computer in den Energiesparmodus setzen möchte wird zwar der Bildschirm schwarz aber Festplatte und Lüfter usw. laufen weiter auch nach 3 Stunden. Das war vorher nicht. Vorher war alles aus nur der Startbutten blinkte.

Aber manchmal geht er in den Energiesparmodus. Wenn ich den Computer vom Energiesparmodus aufwecke hab ich ein Bluescreen mit folgendem Stillstandcode:

  • SYSTEM THERAD EXCEPTION HANDLED

oder

  • CRITICAL PROCRESS DIED

Wisst ihr was das Problem ist?

Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Windows 10, Systemabbild-Sicherung umfasst plötzlich gezwungen alle Laufwerke?

Hallo,

ich vermute, dass das durch das kürzlich erschienene Anniversary Update passiert ist. In meinem PC ist eine SSD mit 256 GB (C:) und eine HDD mit 2 TB (D:) verbaut.

Bislang habe ich alle paar Monate ein komplettes Systemabbild erstellt. Dazu habe ich auf der HDD eine kleine Partition mit etwa 100 GB (E:) eingerichtet.

Nun wollte ich mal wieder ein Systemabbild erstellen und auf einmal ist alles anders. Als ich wie üblich auf der E Partition sichern wollte, stand oben im Fenster die Meldung: "Es ist nicht empfohlen, die Sicherung auf demselben physischen Datenträger zu sichern, auf dem das System liegt"

Was ist denn hier passiert? Das System liegt auf der SSD! D und E gehören beide zur HDD. Aber plötzlich hat die 2 TB große HDD auch den Status "System" bekommen. Vorher war bei der Sicherung nur die C Partition automatisch ausgewählt und grau hinterlegt, so dass man sie nicht abwählen kann. Die restlichen Partitionen konnte ich freiwillig in die Sicherung mit einbeziehen. Jetzt ist auch die HDD grau hinterlegt und lässt sich nicht abwählen.

Nun benötige ich zum Sichern etwa 2 TB Speicherplatz. Aber was noch viel schlimmer ist - die dafür benötigte Zeit! Vorher, als nur die C Partition gesichert wurde, hat das ganze nur 20-30 min gedauert.

Habe dann jetzt auf meiner externen 4 TB HDD die nötigen 2 TB für die Sicherung frei gemacht. Aber nun schlägt die Sicherung bei etwa 30% (mehrere Stunden bis dahin) wiederholt fehl, mit der Meldung: "Das Gerät ist nicht bereit. (0x80070015)"

Vielleicht, weil während der Sicherung zu lange kein Festplattenzugriff erfolgt ist, und die externe HDD in den Sleep Mode geht? Aber müsste sie dann nicht automatisch aufwachen, wenn Windows darauf zugreifen will, so wie wenn ich sie im Explorer anklicke? Oder macht Windows hier einfach ein "vorschnelles Urteil"? Dass die Schreibzugriffe vielleicht nur 2 oder 3 mal versucht werden und dann abgebrochen, (kein Datenträger) obwohl das hochdrehen der Festplatte nur noch ein paar Sekunden länger gedauert hätte?

Hat jemand eine Idee? Kann man vielleicht wieder das alte Verhalten wiederherstellen, wobei nur die C Partition gesichert wird?

...zur Frage

System lastet datenträger im Leerlauf voll aus?

Wenn ich meinen PC an habe und nichts tue ( nicht mal die Maus bewege) wird nach der zeit meine Festplatte lauter und fängt an zu arbeiten. Ich habe schon im Taskmanager nachgeschaut.Dort lastet das System den Datenträger fast bis zu 100% aus. sobald ich meine Maus bewege und klicke hört es auf. Was kann das sein? WIndows habe ich schon neu installiert und die festplatte ist komplett ganz. Ich hoffe mir kann jemand helfen

...zur Frage

Wo ist meine Ssd oder hdd?

Hallo ich bin sehr neu jetzt bei Windows und kenne mich damit nicht aus. Also immer wenn ich etwas downloade wird es dann auf der Ssd oder hdd gespeichert? Das kann man nicht einstellen beim Downloaden. Und wenn ich auf „dieser pc“ klicke sehe ich da nur „Lokaler Datenträger“ ist das die ssd oder hdd? Sry falls es für euch du*m klingt😅

...zur Frage

Was bedeutet die Meldung bei Windows 7 "Keine aktive Partition gefunden"?

Hallo Leute!

Ich habe meinen Rechner migriert und Dank DorianWD läuft alles, bis auf eine Kleinigkeit.

Beim Hochfahren des Rechners kommt zwischendurch die Meldung, dass keine aktive Partition gefunden wurde.

Dem ist aber nicht so, es gibt sehrwohl eine aktive Partition. Nämlich auf C: in der 100 MB Systemreservierung.

Mein System stellt sich lt. Datenträgerverwaltung so dar:

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Datenträger 0

Basis 465,76 GB Oline

System-reserviert 100MB NTFSFehlerfrei (System, Aktiv, Primäre Partition)

SSD System (C:) 405,66 GB NTFSFehlerfrei (Startpartition, Auslagerungsdatei, Absturzabbild, Primäre Partition)

Firma (F:) 60,00 GB NTFS(Fehlerfrei (Primäre Partition)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Datenträger 1

Basis 3726,02 GB Online

Neues Laufwerk (D:) 3726,02 GB NTFS Fehlerfrei (Primäre Partition)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Datenträger 2

Basis 596,17 GB Online

Laufwert (H:) 596,17 GB NTFS Fehlerfrei (Primäre Partition)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Datenträger 7

Basis 465,11 GB Online

MyBook (G:) 465,11 GB Fehelrfrei (Primäre Partition)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wenn mir bitte wer helfen und mir sagen könnte warum diese Meldung kommt und wie ich sie abstellen kann wäre ich wirklich dankbar.

lg nightcab

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?