Windows 10 auf SSD verschieben ohne zu Klonen oder neu zu Installieren?

3 Antworten

Ja, geht

1) Du brauchst eine externe USB-Festplatte, die mind. genau so groß ist, wie deine HDD.

2) Einen DVD Brenner und eine CD

Zuerst erstellst du auf deinem Rechner einen Systemreparaturdatenträger (CD). Die wird später benötigt um davon zu booten.

1) mit der rechten Maustaste auf das Windowssymbol klicken

2) dann auf "Einstellungen"

3) Hier auf "Update und Sicherheit" klicken

4) Nun auf "Sicherung" klicken

5) nun auf "Zu Sichern und Wiederherstellen (Windows 7) wechseln" klicken

6) oben auf "Systemreparaturdatenträger erstellen" klicken

Die gebrannte CD aus dem Laufwerk nehmen und die USB Platte anschliessen.

Nun verfährst du wie oben. Wählst aber statt "Systemreparaturdatenträger erstellen", "Systemabbild" erstellen aus.

Es sollte nun die USB Festplatte als Speichermedium erkannt werden. Hier kannst du nur bestätigen. Jetzt wird auf der USB-Platte ein Systemabbild erstellt.

Ist das auch geschehen, öffnest du das CD-Laufwerk legst die gebrannte CD ins Laufwerk. Nicht wieder schliessen !!!!. Rechner runterfahren, interne Platte ausbauen und deine SSD einbauen. Die USB-Platte sollte auch angeschlossen bleiben. Rechner einschalten und jetzt CD-Laufwerk schliessen. Nun sollte der Rechner von CD booten wenn nicht, dann die Bootreihenfolge im BIOS auf CD ändern.

Nach dem booten von CD den Punkt "System von Abbild wieder herstellen" auswählen. Jetzt wird das Systemabbild auf der SSD wiederhergestellt. Nach Beendigung, neu starten. Vorher CD wieder rausnehmen.

Das sollte es gewesen sein.

Wird natürlich alles mitkopiert.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Ich glaube du hast das Falsch verstanden, oder ich verstehe das Falsch, ich will ja nur das Windows 10 und die von mir ausgewählten Programme auf der SSD laufen und nur die Bilder etc. auf der HDD ist.

0
@KawaiiRias

Dann habe ich das falsch verstanden. Win 10 neu installierern ist dann am einfachsten.

0

Kurz gesagt: Nein.

Doch funktioniert

1
@Maximmiii

Soso.
Und was ist mit den ganzen Bezügen/Adressen/Verlinkungen des Betriebssystems bzw. der restlichen Programme, wenn er einen Teil davon auf ein anderes Laufwerk verschiebt? Wie soll das noch funktionieren?

0
@Maximmiii

Danke für den Hinweis, aber hier handelt es sich um Klonen, also ein Abbild der gesamten Installation (Betriebsystem + Programme). Daß und wie das geht, ist mir geläufig.
Aber der/die Fragesteller(in) will ja offensichtlich nur das Betriebssystem (ohne weitere installierte Programme) verschieben, und ich hätte keine Idee, wie er das anstellen könnte, ohne sich alles zu ruinieren oder komplett neu zu installieren.

0
@pendejo

Ahhh Achso hab ich wohl überlesen Danke. So wüsste ich das auch nicht ^^

1

also ehrlich gesagt ist es wesentlich einfacher windows neu zu installieren.

Das will ich leider nicht da ich alles wie gewohnt haben will :)

0
@KawaiiRias

Und wenn Du klonst, ist es dann nicht so, wie Du es gewohnt bist? Oder ist die SSD zu klein dafür? Dateien kannst Du ja verschieben, nur mit dem Betriebssystem/Programmen separat geht das nicht. Das funktioniert nur als "Bündel", und wenn Du der SSD den "alten" Laufwerksbuchstaben (C:) zuweist und diese als "Boot-Laufwerk" definierst.

0
@pendejo

Nur wenn ich das Laufwerk klone ist halt die neue SSD vollgemüllt nur will ich mich bei 2,7 tb Speicher nicht die Arbeit machen, alles wieder auf die HDD rüberzuziehen.

0
@KawaiiRias

Tja, das ist verständlich, aus besagten Gründen geht das aber nicht ohne Neuinstallation.
enn Du bisher ein "Daten-Messie" warst und das ändern willst, wirst Du nicht umhin kommen, einmal gründlich aufzuräumen.

Empfehlung:
1. Laufwerk (SSD): Ausschließlich Betriebssystem und Programme.
2. Laufwerk: Nur Daten. Im besten Fall auch: Mailablage, Adressen und alle Einstellungen, Nutzerdaten, Vorlagen etc. der installierten Programme.
Meist läßt sich das in "Optionen" einstellen.

Das ist beim ersten mal ziemlich mühsam, hat aber 2 große Vorteile:
1.) Wenn alles sauber eingerichtet ist, kannst Du vom 1. Laufwerk ein Abbild sichern und, wenn mal was nicht mehr läuft, wiederherstellen, ohne daß Du was wichtiges überschreibst oder löscht.
2.) Du tust Dir bei Backups/Datensicherung wesentlich leichter, da Du alles an einem Fleck hast und nicht jedesmal mühsam zusammensuchen mußt..
Aus diesem Grund wirst Du dann jahrelang Deine Ruhe haben, egal was passiert.

0

So ist es.

0

Windows auf SSD klonen oder neu installieren?

Guten Abend,

morgen kommt meine neue SSD an und ich möchte Windows 10 auf dieser installieren bzw. klonen.

Es handelt sich dabei um eine Samsung SSD 850 EVO mit 250GB. Derzeit habe ich Windows und alle anderen Programme und Dateien auf einer 1TB HDD unter einer Partition gespeichert.

Nun zu meinem Problem:

Kann ich Windows mithilfe des Samsung Migration Tools ohne weiteres von der HDD auf die SSD klonen? Wenn ja, ist es möglich dabei nur Windows zu verschieben, obwohl ich nur eine Partition habe?

Falls das Klonen nicht funktionieren sollte, hatte ich vor, mithilfe der ISO-Datei Windows auf der SSD neu zu installieren. Währenddessen ist die HDD nicht angeschlossen und wird später nach erfolgreichem Start von Windows über die SSD wieder angeschlossen.

Nun habe ich allerdings noch Windows auf der HDD und müsste das irgendwie noch löschen. Das ist jedoch nicht mit dem alleinigem Löschen des "C:" Ordners getan, da eben noch die Registry-Dateien und Einstellungen anderweitig gespeichert sind. Es befänden sich, meines Wissens nach, dann noch Restbestände des Betriebssystems auf der Festplatte, welchen unnötigen Speicher fressen.

Bei dem Prozedere soll mir das Formatieren der alten Festplatte erspart bleiben.

Hat jemand dafür eine andere Lösung? Habe mich schon in vielen Foren umgeschaut, aber nie eine eindeutige Antwort auf meine Fragen/Probleme finden können.

Ich hoffe ich habe das ganze Verständlich dargestellt und freue mich über jede Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?