Windows 10 auf b75 chipsatz?

4 Antworten

Aber mal locker, Probleme könnte es mW geben, wenn die CPU bspw. kein SSE3 kann, aber das haben alle CPUs seit 2005 und auf was älterem wird Win 10 kaum lauffähig sein, geschweige denn, wenn es doch geht, verwendbar laufen (sodass es "Spaß macht", also recht schneller Bootvorgang und keine ewig langen Ladezeiten oder Browser hängt schon bei 5 offenen Tabs).

Bei deinem System von 2012? mit offensichtlich i5-Quadcore, 4 GB RAM (oder mehr) und ner GTX 650 sehe ich da keine Probleme, nVidia-Treiber wirste auch noch lange bekommen.

Das mainboard is das einzig schlechte am system. War mal ein fertigpc hab dann aber auf gtx 970 upgegradet also mein system falls es dich interessiert :) :

 I7 3770 

MS-7797

8gb ddr3 1600

Gainward gtx 970 phantom edition

3tb hdd

1 optisches laufwerk

Corsair obsidian 750d

Cryorig h7 cpu kühler

Bequiet 630W

0
@LeonFTW798

Gegenfrage, wieso sollte es nicht gehen, bei so einem, noch recht jungen System sehe ich da keine Probleme, bei welchen, die schon 10 Jahre und älter sind, könnte es schon haarig werden und man muss wohl bei 7 bleiben oder auf Linux umsteigen, aber hier nicht.

0
@KanaxInBS

Danke für deine antwort.

 Ich dachte ich frage lieber mal nach, da ich in sachen treiber etc. Eben im softwaretechnicschen bereich nichtmehr so fut bin :D

es kam mir komisch vor da das windows tool zur treiberaktualisierung keine updates gefunden hat.

0

Ich würde es einfach mal abwarten und dann hin und wieder schauen, ob Intel aktualisierte Treiber für Dein Chipset unter Win10 anbietet. Rechne aber mal grob für "Allgemeinhardware", dass Support in der Regel nach ~ 3-5 Jahren bei Standardhardware enden KÖNNTE für neue Betriebssysteme. 

Da hilf nur ausprobieren.Wenn du Windows 7 bzw 8.1 auf dem Rechner hast zeigt dir meistens das Windowssymbol unten RECHTS an ob der Rechner Kompatibel ist.Ansonsten www.microsoft.de besuchen.

Die Ümrüstung lohnt nur unter diesen Betriebssystemen....


Danke für die schnelle antwort. Ich werde mal nachsehen wenn ich wieder vom urlaub zuhause bin :-)

0

Weiß jemand, wie man mit dem MSI 970 Gaming Motherboard ein Windows 10 Update macht?

Ich habe mir einen Pc selbst zusammengestellt und dafür das eben genannte Mainboard genutzt, nach einiger Zeit habe ich dann von Windows 7 auf 10 geupgradet.

Seit etwas längerer Zeit kann ich jetzt schon keine Windows Updates mehr machen beziehungsweise das Update für Windows 10 x64-Systeme (KB3106246) schlägt fehl.

Nach etlichen gescheiterten Versuchen das wieder zum laufen zu bringen (ich habe nichts am Bios oder an irgendwelchen Systemdateien geändert) habe ich mich dann an Microsoft gewendet, wo mir dann erklärt wurde, das das MSI 970 Gaming eigentlich gar nicht für Windows 10 kompatibel ist, was an fehlenden nicht nachgereichten Treibern für Lan, Chipsatz, Grafik usw läge, also habe ich mir auf der MSI Webseite den Live Updater heruntergeladen (ein Update Tool für Bios und Treiber für MSI Software) und einige Updates für Lan, Audio -Treiber, sowie das Bios gemacht, aber zu meinem Erstaunen nicht für Chipsatz, dafür schien es andscheinend kein Update zu geben, was ja eigentlich nicht sein konnte. also habe ich auf der MSI Webseite manuel nach Chipsatz Treibern für Windows 10 64 bit gesucht und nichts gefunden (z.b. für Windows 7 gab es Chipsatz Treiber).

Da ich dachte das könnte mein Problem sein wollte ich mich an MSI wenden, allerdings ist deren Support Webseite anscheinend noch nicht so weit, und wenn man sie öffnet steht nur Support Anfrage am Bildschirm (kein Landesymbol oder ähnliches und auch kein weiterer Link).

Da ich den Treiber also nicht finden konnte versuchte ich das Update, was allerdings nicht klappte.

Weiß irgendwer, woher man diese Treiber bekommt, oder was sonst das Problem sein könnte?

  • GPU: Nvidia GTX 970 - Treiberversion: 368.22 (nicht übertaktet)
  • CPU: AMD FX-8320 (nicht übertaktet)
  • Mainboard: MSI 970 GAMING (MS-7693)
  • Bios Version (vom Live Updater angezeigt): M.40

Herzliche Grüße und Danke im voraus

Chuck Norris

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?