Windkraftwerk/anlage möglich zu kaufen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

also, ob du dir so ein teil kaufen kannst, die frage kann dir nur dein geldbeutel beantworten. gegebenfalls auch die bank, wenn du dir das geld dafür leihen musst.

daraus stellt sich die frage ob du es dir auch leisten kannst. sprich, ob genügend geld wieder herein kommt, um den Kredit auch zu bedienen...

bevor bevor wir zur frage kommen, wie du ins heimische Netz einspeist. was eigendlich (fast) immer geht. stellt sich die frage, ob du die windkraftanlage aucn aufstellen darfst. kleine Anlagen, bis 10 m Bauhöhe bedürfen in den meisten Bundesländern garkeiner genehmigung. in manchen fällen eine einfache Anmeldung. je größer die anlage wird, desto schärfer werden die auflagen.

  • Lärmschutz
  • infraschall
  • eisschlag
  • schattenwurf
  • esthetische auflagen
  • luftfahrtsicherheit
  • tierschutz

um nur die wichtigsten zu nennen

by the way: zwischen den 5 Megawatt Trümmern und den 300 Watt spielzeugen gibts noch jede erdenkliche leistungsgröße. um das eigenheim sicher zu versorgen, auch bei mässigem wind könnte man irgendwas in der größenordnung zwischen 10 und 20 kW einplanen....

lg, Anna

Ja klar kannst Du Dir so eine Windkraftanlage kaufen, wie sie zu tausenden zum Beispiel an der Nordsee stehen. Du brauchst nur ein Grundstück dazu sowie die nötige Baugenehmigung (die Du erst einmal bekommen musst). Und natürlich das nötige Kleingeld, welches Du benötigst.

So ein Windkraftanlage kostet bummelig 1,3 Mio Euro. Dazu kommen noch Auflagen der Gemeinde (mindestens 300 m vom nächsten Haus entfernt) etc.

Ist mir klar. Jedoch möglich?

0
@bestbeats

wenn du eine genügend grosses Stück Land und Geld hast, frage deine Gemeinde ob die das genehmigen

0

Danke! Nunja es wird nicht hier in der Schweiz sein. Kenne paar Unternehmer die an sowas interesse haben. Ich dachte jedoch dass das nur der Staat machen kann. Danke nochmals!

0
@bestbeats

Hier, wo ich wohne, haben sich ein paar Bauern zusammengetan und solchen Spargel bauen lassen. Damals waren die Subventionen aber auch noch höher. Die haben sich eine goldene Nase verdient.

0

Was möchtest Du wissen?