Windkraftanlage (drehbarer Turm?)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Natürlich wäre das möglich. Aber welchen Sinn ergibt es, die erzeugte Energie dafür zu verschwenden, eine so große Masse zu bewegen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gab es in früheren Zeiten mit den Windmühlen. Da wurde über einen langen Arm das ganze Gebäude gedreht. Verbessert wurde das dann bei den Holländer-Galleriemühlen wobei dort nur der obere Teil der Windmühle drehbar gelagert ist und sich diese mittels eines langen Auslegers mit Windfand selber in den Wind stellen konnten. Ihre angedachte Konstruktion ist aus mehreren Gründen nicht sinnvoll, schon allein wegen der Verdrillung der Kabel bei der dann notwendigen Führung und der Lasten auf den Lagerring. Ist aber immer wieder gut andere Wege zu denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist technisch sehr aufwändig und im Reparaturfall äusserst kostspielig und zeitaufwändig, da der gesamte Turm abmontiert werden müsste um die Lager zu erneuern. Dazu kommt, das die Gleitfläche am Boden nicht nur das Gewicht des Maschinenraumes plus Flügel, sondern auch das Gewicht des Turmes zu tragen hat. Da müssten also noch hochwertigere Materialien verbaut werden um ebenfalls noch die nötige Stabilität gewährleisten zu können ( Windlast plus eventuelle Bodenerschütterungen ), denke an das Hebelgesetz.. Der Turm wäre der Hebel. Die Herstellungskosten würden explosionsartig in die Höhe schiessen. Dies alles führt dazu, das nur der Maschinenraum gedreht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es irgendeinen vernünftigen Grund gibt, eine derart kostspielige Lösung umzusetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

technisch machbar ist heutzutage alles, die frage ist wozu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre es denn möglich, einen kleinen Teil (ca.1m ) mitten im Turm zu drehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DerMuffti 21.03.2013, 08:09

Das würde genau das selbe Problem treffen. Sehr aufwändig und der Kosten- / Nutzenfaktor wäre nicht gegeben.

0

Was möchtest Du wissen?