Windelpo im Buggy?!

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Habe auch schon viele größere Laufkinder unterwegs mit Windelpo gesehen 50%
Große Kinder im Buggy mit Windeln ist mir auch schon aufgefallen. Habe bzw. würde auch so machen 20%
Das ist mir so noch nie aufgefallen, kann es mir aber vorstellen 10%
Ist mir nie aufgefallen, glaube auch nicht daran 10%
Große Kinder im Buggy mit Windeln ist mir auch schon aufgefallen. Würde es aber nie so machen 10%

12 Antworten

Große Kinder im Buggy mit Windeln ist mir auch schon aufgefallen. Würde es aber nie so machen

Meine Tochter ist recht problemlos trocken geworden. Mit 2,5 Jahren war sie das überraschenderweise bereits tagsüber. Da ich aber mit ihr alle Dinge allein erledigen musste und kein Auto habe, somit also auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen war, habe ich ihr bei längeren Strecken, wenn mir bekannt war, dass keine Möglichkeit für ein WC gegeben war, wohl noch eine Windel umgemacht.

Allerdings habe ich sie so früh wie möglich, besonders im Sommer, wenig bekleidet. Dadurch hatte sie früh die Möglichkeit, eigene Erfahrungen mit diesem Thema machen zu können.

Im Buggy hatte ich sie teilweise sehr lange. Ich musste sie mit dem Zug alle zwei Wochen 200 km zu ihrem Vater bringen und wieder abholen. Wir hatten immer einen Koffer, einen Kindersitz, eine Reisetasche und Handgepäck dabei. Auch beim Großeinkauf zu Fuß hatte sie einen Platz im Buggy und die Tüten hingen daran. Anders hätte ich das nicht bewerkstelligen können.

Aus diesem Grund hatte meine Tochter in diesen besonderen Situationen eine lange Zeit den Luxus Buggy. Allerdings hatte dieser mit Windeln bei uns nichts zu tun. Mir war es immer wichtig, dass sie mit Freude trocken wird und selbst bestimmt, wann dieser Zeitpunkt am Tag und in der Nacht ist. Allerdings hgabe ich ihr auch alle Möglichkeiten und Anreize gegeben. Trotz der Nutzung des Buggys sollte sie aber immer sich viel bewegen und selber laufen. Sie wusste genau, in welchen Situationen es den Buggy gab und somit war er eine Ausnahme. Eltern sollten sich auch als solche verstehen und nicht immer nur nach der einfachsten Möglichkeit suchen. Es sollten Ausnahmen sein, wenn es eben nicht anders geht. Ich konnte dazu immer gut stehen und habe mich darüber mit allen Menschen gut unterhalten knnen, die mich mit einem großen Kind im Buggy abngesprochen haben. Daraus sind sogar einige tolle Kontakte entstanden.

micha982 07.07.2011, 12:32

Hallo, danke für deine nette Antwort. Bis zu welchen Alter hattest du deiner Tochter dann für diese Reisen eine Windel noch umgemacht und bis zu welchem Alter hatte sie dann für Einkaufstouren noch einen Buggy?

Was war für dich einfacher bzw. was wäre schwerer gewesen wenn sie statt im Buggy nebenher gelaufen wäre? Also jetzt abhängig vom Alter klar, das hattest du noch nicht geschrieben. Wie alt ist deine Tochter heute?

Du hattest abgestimmt dass dir das wohl schon in der Öffentlichkeit aufgefallen ist. Hast du da konkrete Erlebnisse gehabt?

Gruß

0
Habe auch schon viele größere Laufkinder unterwegs mit Windelpo gesehen

Hallo,

die Windeln sind inzwischen so dünn, daß man dem Kind nicht mehr ansieht, ob es noch so etwas an hat. Ich glaube eher, daß die großen Windeln weniger am Tag gebraucht werden, sondern für die Nacht. Es wird noch zahlreiche Kinder geben, die nachts einnässen. Natürlich spricht man nicht darüber und so weiß man es auch nicht. Aber da das Angebot in den Supermärkten so groß ist, wird auch der Bedarf recht groß sein. Die Eltern wollen es dem Kind nicht antun, immer im nassen zu liegen und selbst so viel Wäsche zu haben. So werden die Windeln verwendet, in der Hoffnung, daß es von allein aufhört.

Aber auf dem Campingplatz habe ich es mal erlebt, daß ein fast 5-jähriger früh mit Windeln rumgelaufen ist. Das scheint den Jungen und die Eltern gar nicht gestört zu haben, daß noch in dem Alter Windeln nötig waren. Ich glaube sogar, daß er zum Frühstück immer noch die Windel um hatte.

Auch am Strand habe ich das mal gesehen, daß ein Junge, der vielleicht 1m groß war, tagsüber noch Windeln an hatte, die gewechselt worden, weil er sogar groß reingemacht hatte. Doch die Mutter und den Jungen hat es gar nicht berührt, am Strand gut sichtbar für jeden dem großen Jungen wieder frische Windeln ranzumachen.

Ich glaube, daß in der heutigen Zeit, die Kinder viel länger Windeln tragen. Es gibt ja die Windelunterhosen aus Amerika, die bis 57kg gehen. Ich weiß gar nicht, wie alt man bei dem Gewicht ist.

Olaf

micha982 10.07.2011, 18:41

Hallo, danke für deine Schilderungen.

Klar werden große Windeln sicher viel auch nachts verwendet.

Dass man sie unter der Kleidung aber nicht mehr sieht, da kann ich nur zum Teil zustimmen.

Sicher kann man je nach Art der Kleidung (z.B. bei Mädchen mit Röcken) die Windel gut kaschieren. Unter einer Hose fällt aber, wenn man drauf achtet, auch eine dünne Windel auf. Zum Beispiel weil man beim gehen normal mit einer Hose ziemlich gut die Form des Pos erkennen kann. Durch die Windel wird der Po aber deutlich unförmiger in der Mitte. Spätestens aber wenn die Windel benutzt ist sieht man sie unter nehzu jeder Hose. Schließlich machen 4-6 jährige nicht nur drei tropfen und das Pipi muss irgendwo bleiben und verändert sich auch in der Windel vom Volumen her nicht, sondern wird in Verbindung mit dem sich denen Adsorber der Windel eher mehr.

Hast du denn noch mehr Erfahrungen gemacht wo du größere Kinder mit Windel gesehen hast? Wie alt schätztes du den Jungen am Strand?

Meine Frage hatte auch eher noch einen weiteren Hintergrund, der vielleicht noch nicht so rübergekommen ist. Ich habe gesehen dass in den letzten Jahren die Zahl großer Kinder im Buggy so zugenommen hat. Meine Frage hier die ich mir stelle ist. Wenn ich mein Kind in den Buggy packe, weil ich dann inder Stadt schneller vorankomme weil mein Kind nicht weglaufen, trödeln etc. kann. Wie groß ist in dieser Situation die Versuchung, auch nicht los rennen zu müssen, wenn das Kind dann sagt dass es mal muss, sondern sich das einfach zu machen, in dem man dem Kind eine Windel anzieht, es in den Buggy setzt und sagt wenn du musst mach einfach wir machens zuhause sauber.

Leider scheinen die vielen Eltern mit großen Kindern im Buggy, die man jeden Tag in der Stadt sieht hier nicht unterwegs zu sein, um die Frage zu beantworten.

Ich sag nochmal dazu, dass ich die Antwort oder Erklärung von Mamas und Papas die sich hier äußern nicht werten will sondern gerne wissen möchte, wie man in den Familien so darüber denkt und wie mans handhabt.

0

Hallo,

also ich muss sagen, ich habe das auch schon öfter erlebt, dass ältere Kinder noch mal Windeln anhaben. Ich bin auch begeisterter Dauercamper und auf dem Platz neben unserem Platz hat ein Päärchen seinen Stellplatz, mit denen wir super befreundet sind. Die haben Zwillinge, Junge und Mädchen, die jetzt gerade 5 Jahre alt sind. Und die beiden haben nachts noch Windeln an.

Es ist gar nicht so, dass sie noch nicht trocken sind, ich glaube, so wie wir das immer mitbekommen ist es vielmehr so, dass die Eltern es nicht so toll finden, das Wohnwagenklo zu benutzen. Machen die selbst auch nicht und soweit ich weiss und die Kleinen sollen das auch nicht. Und von daher hat die Windel bei den beiden einen rein pragmatischen Grund, da sie natürlich nachts nicht allein zum Klo gehen können. Daher sollen sie nachts dann wenn sie müssen, einfach in die Hose machen und von daher gibts dafür dann abends halt ne Pampers um. Und wenn es dann abends noch warm war, kam es auch vor dass sie noch ein wenig rumtobten, wenn sie noch nicht schlafen konnten oder wollten und dann auch schon in Pampers rumliefen oder sie in deren Wohnwagen nur mit T-Shirt und Pampers noch vorm Fernseher sitzen.

Und wenn sie morgens dann manchmal früher als die Eltern auf sind und es warm ist, kam es auch schon vor dass sie rüberkamen und noch die Pampers umhatten.

Naja und generell, wenn sie dann nachts aufwachen oder morgens schon wach sind und Pipi müssen, dann pinkeln sie halt einfach absichtlich schnell einfach in die Pampers und können dann weiterschlafen. So ist es ja auch gedacht.

Ich finde das an sich ganz okay, ist ja nicht so, dass die Kinder dadurch nicht trocken sind oder werden.

VG Patrick

Hallo zusammen,

auch wenn diese Diskussion schon älter ist, bin ich doch noch auf dieses Thema gestoßen, was jedoch noch sehr aktuell ist wie ich finde. Und zwar hab ich auch in der letzten Zeit öfter festgestellt, dass immer größere Kinder noch Windeln tragen. Zuletzt habe ich es auch noch mal unmittelbar mitbekommen, als ich erfahren habe, dass die 4jährige Tochter von einem befreundeten Päärchen zumindest unterwegs auch oft noch eine Windel anbekommt.

Ich fand die Einschätzung von Olaf1968 sehr gut, frage mich aber noch: Glaubt ihre, dass es auch ein wenig an der Faulheit der Eltern liegen kann?

Danke für eure Einschätzungen.

Habe auch schon viele größere Laufkinder unterwegs mit Windelpo gesehen

Halloo du mit vielem recht a redet kaum eine davon mein Kind braucht Windel am Tag u in der Nacht es ist einfach Peinlich ich bin 40 j genau so lange Bettnässer es ist mir auch oft Passiert das ich am Tage in die Hose gemacht habe ich bekam dann den Hintern voll ob ich 6-7 0der 12- 15 war ich währe froh gewesen hätte es da schon die großen geben ab es ist richtig immer öfter sieht man 4,5,6,8,10 usw Jährige mit Windel viele ziehen glaube ich ihre kinder so groß ich stimme 100 % zu bei uns in der Familie ist es stark verbreitet Bettnässer Hosenpinkler und so ich meine 8 Geschwisster neffen nichten selbst meine Mama und trotzdem hat sie uns immer verhauen ich habe meinen Söhnen auch oft Windeln angezogen oder anziehen lassen sie tragen sie noch immer sind schon 25, 23,20 und18

miki04 08.11.2012, 22:06

ich trag sie auch noch immer und will sie auch keinesfalls missen. wo ist denn das problem ... kann doch jeder machen wie er will. mir sind heute noch windeln lieber als auf klo gehn ... ja und?

0
Habe auch schon viele größere Laufkinder unterwegs mit Windelpo gesehen

Na der Junge am Strand muß mindestens 4 Jahre alt gewesen sein. Ich fand es ungewöhnlich, daß er in dem Alter noch groß in die Hosen macht.

Aber auch auf dem Camp war mal ein Junge vielleicht mit 3, der am Nachmittag nur eine Windel an hatte, die bis zum Rand eingenässt war. Damit ist er über den ganzen Platz gerannt, daß es jeder sehen konnte. Ein Wechsel wäre dringend nötig gewesen, dann wäre eine Windel auch nicht so auffällig gewesen.

Doch ich denke, daß die meisten Eltern, daß nicht so zeigen möchten, daß ihr Kind noch nicht soweit ist. Unter den Hosen ist mir aber eine Windel noch nicht aufgefallen.

Gruß Olaf

Große Kinder im Buggy mit Windeln ist mir auch schon aufgefallen. Habe bzw. würde auch so machen

Hallo Das ist mir auch schon aufgefallen und ich würde es auch so machen, da mein Patenkind zwar schon fast 4 ist, jedoch in der entwicklung etwas zurückhängt (zu früh auf die welt gekommen). Da er euch sehr viel trinkt und dadurch viel Pipi muss und die Blase noch nicht kontroliieren kann hat er noch Pampers an. Mir ist acuh schon mal ein Junge auf einem Campingplatz aufgefallen der den ganzen Tag mir seiner Windel rumgerannt ist die voll mit Pipi und ...... war. Ich habe ihn mir dann geschnappt und freundlicherweise mal gewickelt, da man den Geruch und das Bild nicht mehr ertragen konnte. ( Kenne die Familie flüchtig, große Schwester war nicht zu sehen und Junge wurde deshalb nicht frisch gemacht)

Unsere Kinder sind alle recht früh trocken gewesen, aber wir haben immer die nächste Größe gekauft, weil die Billigwindeln nicht so viel Feuchtigkeit binden.

Einen Buggy haben wir stets nur übergangsweise benutzt. Ich finde auch, dass die Kinder selbst laufen sollen. Ich finde es komisch, dass gesunde Kinder geschoben werden.

Vielen Eltern legen hier den Grundstein für Probleme in der Zukunft.

Habe auch schon viele größere Laufkinder unterwegs mit Windelpo gesehen

diese windeln sind wohl für kinder die entdeckt haben dass das windeltragen eig. ganz schön ist. so wie ich es entdeckt habe. die gr. 6 passt mir noch ziemlich gut. natürlich habe ich mich nicht getraut mir erwachsenen windeln zu kaufen. das haben die hersteller wohl erkannt!

Große Kinder im Buggy mit Windeln ist mir auch schon aufgefallen. Habe bzw. würde auch so machen

Also mein Sohn wiegt erst 11kg aber da er lange schläft macht er auch viel Pipi und so braucht er auch größere Windeln, denn eine 5er Windel läuft jede Nacht aus

micha982 10.07.2011, 18:44

In welchen Situationen ist es dir denn schon aufgefallen und wie groß/ alt waren die Kinder die du da gesehen hast?

Bis zu welchem Alter würdest du es denn auch so machen?

0
Habe auch schon viele größere Laufkinder unterwegs mit Windelpo gesehen

Ist mir auch aufgefallen. Meine Jungs (5, 6 und 8 Jahre alt) bräuchten manchmal auch besser noch Windeln. Aber bisher überlege ich noch, ob ich doch lieber die nassen Hosen in kauf nehme.

Habe auch schon viele größere Laufkinder unterwegs mit Windelpo gesehen

windeln bei groesseren kindern ist leider ein tabuthema! es ist auch mit sicherheit weder ein ´problem´ - wenigstens nicht fuer die kinder - noch ganz so neu. das gab es schon immer - selbst lange bevor es ´pampers´ gab. wieso ich das weiss? ich habe selbst nicht nur mit 4 oder 8 oder 10 windeln getragen - und zwar tag und nacht und auch nicht weil sie gebraucht habe! da wurde aber nicht gross darueber geredet und erst ab der dritten klasse grundschule war ich der einzige in der klasse ...

micha982 08.11.2012, 22:46

Das es für die Kinder ein Problem darstellt denke ich auch nicht. Zumindest nicht grundsätzlich. Es wäre aber Interessant auch mehr von deinen eigenen Erfahrungen zu hören. Wie kam es bei dir dazu und bis zu welchem Alter? Woher wusstest du, dass du in deiner Klasse erst ab der 3. Klasse der einzige warst? In welcher Zeit war das?

Würde mich freuen, mehr von dir zu hören.

0
miki04 25.11.2012, 17:53
@micha982

wie es dazu kam und wann das war? naja, das ist eine etwas laengere geschichte ... aber kurz gesagt ... anfang der 60er jahre und wir wohnten damals in ainem altbau -typ zinskaserne, klo am gang mit schluessel fuer 3 parteien wo im winter eine petroleumlampe hing damit das wasser nicht einfrohr etc. - lol- und obendrein im 5. stock ... altbau, hohe raeume, so wie heute 7. stock ... endlos viele stufen - eine kleine weltreise mit 4 oder 5 jahren. ein grosser hof mit einem kleinen sandkasten, etwas gruen etc. war mehr oder weniger der ´spielplatz´ fuer uns wenn man denn nur wettermaessig halbwegs raus konnte.

ich war also nicht der einzige der windeln an hatte anstatt raufgehen zu muessen, was dann ohnehin schon des oefteren leicht haette zu spaet sein koennen. ich hab ergo bis schulbeginn laengst ganz bewusst und aber eben auch ganz selbstverstaendlich einfach in die hose gemacht und das war -wenigstens stillschweigend ok so. erst kurz vor schulbeginn sollte ich dann sagen und aufs klo gehn ... naja, die ueblichen sprueche ... weil mich ja alle auslachen werden wenn ich mit windeln in die schule geh und so weiter ...

da ich weiter nichts sagte musste ich dann regelmaessig aufs klo gehn -ob ich musste oder nicht- und so ´kam da eben nie etwas´ sondern ich machte erst danach wieder in die hose. das ging einige zeit so bis es dann mal zufaellig waehrend ich ´sitzen´ musste tatsaechlich schon sehr dringend war und ich mich bereits nass machte waehrend mam eben dabei war die windelhose zuzuknoepfen - es gab ja nur stoffwindeln und schwedenhosen.

das hat sie natuerlich bemerkt und gefragt ob ich mich absichtlich nass gemacht habe ... naja - blieb ja nichts anderes uebrig als ´ja´ zu sagen. danach, nach einigem hin und her -werden dich alle auslachen etc.- lief es darauf hinaus, dass ich zwar nicht mit windeln zur schule wollte aber wenigstens nachmittag und so trotzdem weiter welche haben wollte.

das sahen meine eltern wohl als ´chance´ mich davon abzubringen und ich musste mich entscheiden zwischen entweder oder - immer windeln oder garkeine mehr. naja ... erraten es blieb dabei ... immer ....

der letzte versuch mich davon abzubringen war dann der erste schultag. meine mam hat wohl mit der lehrerin vorab darueber geredet -anders haette sie es ja nicht wissen koennen- und diese verkuendete dann dass zwei in der klasse sind die noch windeln brauchen und das kein grund ist sie zu haenseln etc. ohne zu sagen wer das ist. so dachte ich ´naja, bin ich also doch nicht der einzige´. das war allerdings noch nicht alles, denn dann -sie stand dabei neben mir- sagte sie "und dann haben wir noch einen der noch windeln an hat weil lieber weiter in die hose macht´ und zeigte auf mich ...

ok, damit habe ich natuerlich nicht gerechnet und es haben tatsaechlich alle gelacht. aber im gegensatz zu den anderen beiden -die im nu herausgefunden wurden ... beim turnen muss man sich schliesslich umziehen und stoffwindeln waren erheblich dicker als heute ´pampers´ sind und nicht zu uebersehen waren ... und sich schaemten war das bei mir nach kurzer zeit eigentlich kein thema mehr.

und dann? tja, was aendert sich schon von einem tag zum naechsten? nichts! also blieb es bei windeln und das war natuerlich immer nach denn ferien die erste frage ´hast du noch immer windeln an?´etc.

deshalb weis ich dass wir in der ersten klasse zu dritt waren und ab der dritten klasse war ich dann der einzige und war ausserdem absolut kein problem.

das einzige ´problem´ ist, dass es ein tabuthema ist ... nichts weiter ...

0

Was möchtest Du wissen?