Windeln wechseln in der Öffentlichkeit!

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja; solche Situationen kenne ich auch und werde solche Mütter niemals verstehen.

Einen ungestörten Platz wird es sicher immer geben. Zur Not könnte man ja auch ins Auto gehen oder den Restaurantbesitzer fragen. Die von dir geschilderte Situation ist jedoch absolut rücksichtslos und ich wäre an deiner Stelle bestimmt nicht ruhig geblieben. Ein bißchen nachdenken sollte man eigentlich schon und von Rücksichtnahme hat diese Mutter bestimmt auch noch nichts gehört. Abgesehen davon- ich hätte niemals mein Kind wickeln wollen, wenn dabei Hinz und Kunz zuschaut. Ein wenig Schamgefühl finde ich da schon angebracht.

Genau, ich habe früher auch im Auto gewickelt, geht wunderbar.

0

Was heisst hier "Oeffentlichkeit"? Du warst in einem Gartenlokal, die Frau in der Oeffentlichkeit das heisst auf oeffentlichem Grund. Das die Gerueche an der Grundstuecksgrenze kein halt machen ist klar. Auch Imbiss und Pizzzeria verbreiten belaestigende Gerueche fuer Leute die gerade Hunger haben. Sowohl das Windelwechseln als auch das Stillen ist notwendig und kann nicht lange aufgeschoben werden. Gegen Stillen in der Oeffentlichkeit ist grundsaetzlich nichts einzuwenden, es ist natuerlich. Das Windelwechseln auch, sollte aber nicht gerade dort passieren wo andere Leute gerade Essen.

also ich denke, du solltest in dem fall nicht die kids "hassen" .. sondern deren eltern.. bzw. mütter...es ist in der tat so, daß manche eltern ihre "elternrolle" so hoch einschätzen, daß jegliche form von rücksicht auf andere menschen zurückgestellt wird... möglicherweise war auch reine gedankenlosigkeit im spiel ...

ich hatte ja auch das vergnügen... 10 jahre alleinerziehend zu sein ... vom babyalter an ... aber es wäre mir nie eingefallen .. so eine aktion in riechweite... anderer menschen durchzuziehen .. auch nicht mal in "sichtweite" .. es gab immer möglichkeiten .. . dazu ein paar schritte wegzugehen.. zudem ist es "dem kind" sicher auch nicht recht .. wenn es so "offenbart" wird....

ABER einen konkreten tipp, wie sich da zu verhalten angemessen ist, das weiß ich auch nicht ...

kann ja nur zu unnötigen diskussionen führen .. darüber "inwieweit das normal ist" .... oder zu kopfschütteln über DICH.... aber es könnte auch eine entschuldigung erfolgen ....

ich persönlich hätte mich gestört gefühlt .. und sowas gesagt wie: " äußerst appetitlich"

Was möchtest Du wissen?