Windel für Erwachsene?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Dicke der Windel richtet sich nach der menge die sie Aufnehmen kann und danach muss sie auch ausgewählt werden. Ihr müsst wissen welche Menge Urin in ihr im Schlimmsten Fall mit einem mal reinpassen muss und dann eine Wählen die etwas stärker ist. denn die Hersteller angaben, sind Ideal angaben und die Gebrauchsmengen liegen bei etwa 50-60 % der Hersteller Angabe. Ist nämlich die menge überschritten ist es nicht Ratsam sich hinzusetzen.

Zudem ist auch eine Dicke Windel nicht Pauschal zu sehen. Schon gar nicht unter Röcken, Kleidern oder Jeans. Man sollte natürlich Extrem enge und dünne Hosen vermeiden.

Bei Fest anliegenden Sachen wie Hosen, kann man Windeln mit Folie verwenden, da bei dann auch kein rascheln entsteht. Dieses ist auch nicht immer, hängt vom Hersteller ab. Bei Offenen oder Lockerer Kleidung ist eher eine Mit Textilähnlicher Oberfläche zu empfehlen, da dort kein Rascheln vorkommt zudem sind sie Luft durchlässiger. Von solchen dingen wie einlagen Rate ich in dem fall sowieso ab da bei solchen Situationen die menge des Urins doch etwas Größer sein kann und unterwegs ist man in Bewegung. Dafür ist eine Richtige Windel besser geeignet als eine Einlage.

Ich würde Super Seni Vorschlagen, in dem Fall wohl eher die Plus (Super Seni Plus). Sind bei Folie und Luftdurchlässig gleich Teuer und eher im Mittleren Preissegment.

Ich kann sehr die Windelslips von Attends empfehlen. Diese gibt es in verschiedenen Saugstärken und verschiedenen Schnitten. Meine Favoriten sind der Attends Slip Regular 10 oder der Attends Slip Active 10. Beide nehmen sehr viel auf, bieten viel Sicherheit und einen guten Tragekomfort. Im trockenen Zustand sind sie trotz ihrer Saugstärke nich übermäßig dick, aber wie jede Windel mit Superabsorber schwellen sie ein Wenig an, wenn sie nass sind. Die Flüssigkeit muss ja auch irgendwo hin. Trotzdem sind sie auch unter engerer Kleidung angenehm zu tragen. 

Mhh Windeln sind nur ne Zwischenlösung um die Folgen zubeheben.....

 

Man soltle sich eher an die Ursachen machen, wieso deine Mutter so dringend auf die Toilette muss, dass könnten verschiedene Ursachen haben.

Verschleppte Blaseentzündung, oder ne Reizblase oder der Schließmuskel könnte defekt sein.....

Sollte mal der Urloge abklären..

 

es gibt Einlage, Pansts, Windeln würde ich nicht empfehlen, das es den gesamten Unterleib/ inc. Po umschließt. Regulär wird der Urin im Schrifttbereich ausgeschieden. sodass ne Einlage > übergroße Damenbinde vollkommen ausreichen soll.

Zudem wird beim Arzt bei notwendiger Indikation dem entsprechende Hilfsmittel verschrieben.

Hey, schaut euch doch mal die slip Pants von Param an. Die sind sehr bequem in der Handhabung weil man sie anzieht wie normale Höschen. Halten absolut dicht und nehmen auch viel auf...geruchsbindend etc sind die natürlich auch. Einfach mal in der Apotheke nachfragen oder direkt bei Param anrufen (auf param.de steht die Nummer). Die schicken dir direkt ein kostenloses Exemplar zum Testen. Geh aber auch mit ihr eventuell noch mal zum Arzt falls ihr nicht schon da wart. Vielleicht kann man gegen die Blasenschwäche ja noch etwas tun. Da geht meist noch einiges mehr als man denkt. Liebe Grüße

Sehr gut finde ich Tena flex maxi. Sie haben sehr guten Schnitt, saugen stark und fallen nicht auf, da sie vorne mit Klettverschluß verstellbar sind. Bei Kot vielleicht 1 Größe mehr. Aber einfach selbst ansehen und dann entscheiden.

Was möchtest Du wissen?