Windel auf der Arbeit bestmöglich verstecken?

12 Antworten

Hallo Rene82w,

das wichtigste bei deinem erwähnten Problem ist das was du Oben trägst. Hemd und das da drüber. Bei mir ist bisher niemanden was Aufgefallen, muss aber auch sagen das ich bisher nicht in Gefährliche Situation kam. Ich habe immer wieder bei Arbeit Jacke, Kittel oder irgendwas drüber gehabt. Selbst Firmensachen waren oft so lang das sie bis zum hintern reichten und kaum ein rausrutschen zuließen. Doch selbst wenn nicht Bundhose und T-Shirt haben immer gereicht und nichts ist passiert. Die Größe deiner Sachen dürfte auch einer der Springenden Punkte sein, versuche mal mit einer Nummer größer, bei Hose und Oberteil zu experimentieren, denn je enger desto eher könnte es zu solchen Problemen kommen.

Ich empfehle dir trage Trotz Windeln auch Slips oder Shorts und dazu etwas längere Unterhemden, das reicht eigentlich völlig aus. Selbst wenn das Shirt hoch oder rausrutscht, normalerweise bleibt das Unterhemd in der Hose und selbst wenn nicht, ist es eher selten das alles auf gesamter breite hoch rutschen tut. Latzhosen sind keine alternative, denn anders als Bundhosen lassen sie die Seiten einsehbar und sind so noch riskanter.

Auch könntest du bei den Windeln darauf achten das sie Helle Farbtöne haben und einen elastischen Bund, dann liegt der Rand nämlich von sich aus weiter an und die Windel ist selbst beim gesehen werden weniger als das zu erkennen.

Gruß Plüsch Tiger

Meine Windeln habe ich in Koffer/Aktentasche. Außer mir sollte dort niemand reinschauen. 

Um zu verhindern was Du beschreibst, trage ich eigentlich immer Bodies, wenn ich Windeln trage. Da kann man sich ruhig bücken und die Windel bleibt trotzdem sicher vor unerwünschten Blicken verborgen. 

Ich denke, unter der Kleidung wird Deine Windel niemand erkennen oder sagen wir besser, vermuten dass du welche trägst. Wenn der Rand der Windel sich aber zeigt, würde selbst der dümmste darauf aufmerksam. Darum: Body an und sicher sein!

Was möchtest Du wissen?