wind und schall

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wind kann schneller als Überschall werden:
http://en.wikipedia.org/wiki/Supersonic_wind_tunnel
(gibts auch auf deutsch nur funzt der Link dann nicht)

ebenso sind Detonationswellen zumindest Zeitweise schneller als der Schall. Und auf dem Neptun gibt es echte Übeschallschnelle Winde.

Allerdings gilt für den Schall, dass er sich relativ zum Medium bewegt! Die Windgeschwindigkeit wird aber relativ zum Boden gemessen. Innerhalb des Windes ist die Schallgeschwindigkeit in Windrichtung um die Wingeschwindigkeit erhöht, wenn man relativ zm Boden misst. Wäre das nicht der Fall, könnte man zB innerhalb eines Schallschnellen Flugzeuges nicht mehr reden...

und wie bitte sollte das physikalisch funktionieren? natürliche enstandener wind oder sturm oder innerhalb von tornados kommt bis max. 300 km/h, das war's. die energie, die nötig wäre, um noch höhere geschwindigkeiten zu erzeugen, kann per luftdruckunterschied nicht erzeugt werden.

ich glaube du verwechselst schall mit licht, schallgewschwindigkeit zu überschreiten ist kein problem, gibt ja sogar sogenannte überschalljets die schneller fliegen ^^

und lichtgeschwindigkeit kann man nicht überschreiten weiiiiiiiiil ewig lange erklärung hier die kurzfassung: je schneller du dich bewegst desto mehr energie brauchst du für die bewegung, näherst du dich der lichtgeschwindigkeit an bräuchtest du unendlich viel energie um sie zu erreichen.

gruß

nachtrag:

dies folgt direkt aus der bewiesenen formel von einstein: E = m * c^2 = (wurzel(1-(v/c)^2)^-1/2 * m_0 * c^2

wie man sieht wird für eine geschwindigkeit v die gegen die lichtgeschwindigkeit c läuft, der nenner unendlich nahe an 0 genähert also unendlich klein, und somit die benötigte energie unendlich groß.

gruß

0

Was möchtest Du wissen?