WIN7: Löscht es alle Dateien beim zurücksetzen?

3 Antworten

Mit irgend so eine dämlichen CD kann man nichts machen. Es hat keinen Wert, da eine uralt Version von Windows zu installieren.

Man kann Windows nur auf einen alten Zustand zurücksetzen ... dabei ist der "Werkszustand" sinnlos, weil das ein Betriebssystem ohne Programme und Daten ist. Zudem ist das dann ein uralt-Betriebssystem.

Windows wird ständig geupdatet ... eine Installations-Version von vor x Monaten ist völliger Dreck.

Irgendwelche "Wiederherstellungs-CD's" sind Dreck und gefährlich. Es ist nie sicher, dass da nicht dann Daten und Programme gelöscht werden.

Du musst Deine Daten sorgfältig sichern und dann Windows 10 völlig neu installieren und zwar indem Du mit dem Media-Creation-Tool die neueste Windows 10 Version aus dem Internet herunterlädst und auf einem USB Stick installierst. Dann bootest Du den Computer von diesem USB Stick aus und installierst dann WIndows 10.

Die Programme musst Du dann neu installieren ... da führt kein Weg daran vorbei.

Welches Betriebssystem hast du momentan? Windows 10?

Wenn ja dann geh in die Einstellungen und suche nach "Diesen PC zurücksetzen".

- Booten

- ALT + F10

- RecoveryDVDs erstellen

Windows 7 neu installieren (packard bell recovery Management)

Hallo ich hatte letztens auf meinem packard bell easynote tm85 einen Trojaner und deshalb möchte ich ihn jetzt Platt machen. Die wichtigsten Daten habe ich schon auf USB Sticks gespeichert. Ich hab mir auch schon einige Videos in Youtube angeschaut allerdings läuft das nicht genauso ab wie bei mir nachdem ich die Windows 7 Installations cd eingelegt habe. Nun bin ich bei dem packard bell recovery Management gelandet, bei dem ich meine werkseinstellungen wiederherstellen kann und mein Laufwerk c gelöscht wird. Ist das das richtige? Wir läuft das ab? Und was braucht man dafür? Im Internet habe ich etwas von 3 recovery DVDs gelesen. Sind das die DVDs die man beim ersten starten des PCs Brennen musste? Vielen Dank schon mal (:

...zur Frage

Warum ist meine Festplatte, nachdem ich meinen Laptop neu aufgesetzt habe, voll?

Hallo,
Ich habe heute meinen Laptop zurückgesetzt, weil der etwas langsamer wurde und viele unnötige Dateien hatte.
Mittendrin hat er aber bei 45% weitergemacht und sagte manche Dateien könnten nicht gelöscht werden und falls ich diese löschen möchte, dann soll ich meinen Laptop noch einmal zurücksetzen. Als nächstes hat er dann Windows installiert. Jetzt aber hat mein Laptop mein altes Hintergrundbild (das fand ich irgendwie komisch O.o), was ich vor einem halben Jahr hatte, aber alle meine Dateien sind weg (was auch gut ist :D ). Jetzt sah ich aber, das ich nur noch 1 GB zur Verfügung habe, obwohl ich keine Dateien hab. Nach einiger Zeit hab ich die Datei ,,Reset_SafeToDelete_OverwriteSpaceFile_0.tmp" Gefunden und sie ist 898 GB groß. Soll ich die Datei löschen und alles ist gut , oder soll ich nochmal mein Laptop neu aufsetzen, damit die restlichen Sachen zurückgesetzt werden und meine Festplatte wieder leer ist. Mich verwundert halt, das 55% nicht gelöscht wurden, aber gar keine Dateien noch da sind (außer mein Altes hintergrundbild)
Gruß
Bimaja

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?