Win24

5 Antworten

Auch ich habe heute einen ähnlichen Anruf bekommen, jedoch würde mir der Verlag Axel Springer als Ausgleich ein Jahresabo einer beliebigen Zeitschrift senden, welches mir nichts kosten würde. Wenn ich aber nicht einwillige, bekäme ich eine Rechnung von 826 Euro, weil ich das Gewinnspiel nicht rechtzeitig gekündigt hätte. Habe aber nie etwas bei Win24 abgeschlossen! gelehnIch habe die Zeitschriften energisch abgelehnt und nach dem Namen des netten und aufdringlichen Herrn am Telefon gefragt. Er hat aufgelegt..

Verbraucherzentrale fragen.

Klingt nach Abzocke. Aber sicherheitshalber nachfragen. Und vorher bloß nichts zahlen! Denn mit einer Zahlung bist du mit dem einverstanden, was die zu dir sagen!

5

Ach ja, und wenn ich meinen würde ich hätte keine Post bekommen....sie könnten es beweisen! Ob ich das denn beweisen könne das ich keine Post bekommen habe??!!

0

Liest sich nach Abzocke, lass dir von Ihnen eine Vertragskopie zusenden, sie können auch gleich den Mitschnitt als digitale Kopie mit beilegen.

Optional kannst du Ihr auch mitteilen, dass du das Telefonat mittels Tonträger nun aufzeichnen wirst, sie soll den Namen und das Unternehmen nennen, sowie noch einmal wiederholen was der Zweck des Telefonates ist.

Was man tun kann? Wenn du dir Sicher bist, dass du nichts abgeschlossen hast, dann auf diese ominöse Rechnung warten, wenn überhaupt eine kommt. Ansonsten kannst du auch wie oben beschrieben dir eine Vertragskopie zusenden, wo du mittels deiner Unterschrift einen Vertrag abgeschlossen haben sollst. Die Zahlungen verweigern, dann kommen Mahnungen, wenn irgendwann ein Mahnbescheid vom Amtsgericht kommt, diesen widersprechen. Dann sollte man sich an einen Anwalt wenden. Zur Verhandlung wird es wahrscheinlich nicht kommen. Wenn du gewinnst bzw. der Kläger das ganze eingestellt hat, könnte man danach eine Strafanzeige wegen Betrug bei der Polizei stellen.

Gewinnspiel ärger?

Hi habe vor 3 monaten an ein gewinnspiel leider mitgemacht. Wo ich jetzt per internett meine email fach bombadiert werde und wo nichts bei rauskam. Jetzt bekommee ich ständig anrufe Ich hätte die agbs nicht gelesen Und hätte nun ein abo abgeschlossen Und soll 67 euro zahlen bla bla

Ich meinte ich weiss nicht was ich abgeschlossen habe und ich möchte es schriftlich haben

Was kann ich tun? Kann ich erstmal abwarten?

...zur Frage

Drohung mit Gerichtsvollzieher!

Hallo, habe heute einen Anruf bekommen von einer Dame einer Vollstreckungsbehörde. Es ginge um einen Vertrag von Eurowin aus dem Jahr 2012 wo ich ein Gewinnspiel abgeschlossen hätte und nach den drei gratis-Monaten nicht gekündigt hätte. Sie hätten 4 Briefe mit Zahlungserinnerungen geschickt auf die ich nicht reagiert habe. Darum sei jetzt eine Summe über 5700€ fällig ansonsten könnte ich mit der Anwaltskanzlei einen Vergleich anstreben, wo ich dann "nur" noch 2680€ bezahlen muß. Ansonsten kommt übermorgen der Gerichtsvollzieher. War jetzt bei der Polizei, die sagten, auf keinen Fall zahlen, das Geld sehe ich nie wieder. Es sollte über Wertern Union in die Türkei gehen. Jetzt hat der vermeintliche Anwalt gesagt, dann eben nicht, dann kommt übermorgen der Gerichtsvollzieher. Habe alles auf Band aufgenommen. Was mache ich wenn wirklich jemand kommt???? Bitte helfen Sie schnell!! Danke

...zur Frage

Gewinnspiel Zentrale Berlin

Ich habe heute einen Anruf von der "Gewinnspiel Zentrale Berlin (Sun Star)" bekommen. Eine relativ unfreundliche Dame am Telefon, welche auch meinen Namen kannte, wies mich darauf hin, dass ich in den letzten 24 Monaten an einem Gewinnspiel teil genommen hätte und mich darauf hin verpflichtet hätte an einem kostenspieligem Gewinnspiel teilzunehmen welches im September startet und bis Februar geht. Ihre Frage war also, ob ich bei diesem ach so tollen Gewinnspiel, bei dem man das Geld ( 59€ im Monat) sogar zurück bekommen würde falls man nicht gewinnen sollte, komplett 6 Monate teilnehmen wolle oder lieber verkürzt nur 3 Monate bis November. Nach dem ich mich erst einmal 2min lang aufgeregt hatte, und sie gefragt habe warum ich dass nicht einfach kündigen kann, erklärte sie mir dass sie das der "Rechtsabteilung" zukommen lassen könnte welches mich allerdings noch "Bearbeitungsgebühren" kosten würde. Darauf hin entscheid ich mich, aus Angst noch mehr Geld bezahlen zu müssen, dafür nur 3 Monate teilzunehmen. Die Frau am Telefon meinte dann dass sie dann nur den 10 stelligen "Verifizierungscode" brauche. Nach dem ich ihr klargemacht habe, dass ich keinen Code besitze, da ich auch keinen Vertrag unterschrieben hatte meinte sie dass ich meinte Konto-Nummer angeben solle zur Identifizierung. Die Kontonummer habe ich ihr natürlich nicht gegeben.

Wisst ihr ob da noch was kommt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?