Win10 installiert, alle treiber schon drauf?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jetzt weiß ich nicht ob es die neusten treiber sind und ob ich die treiber nochmal installieren soll oder ob ich es jetzt so lassen soll.

Betriebssysteme habe i.d.R. bereits Dutzend Treiber an Bord. Jedoch reichen die Standardtreiber meist nicht aus. Vor allem was die der Grafikkarte und/oder des Grafikchips sowie die Audio-Treiber angeht. Bei fehlendem Grafikkartentreiber des Herstellers es unter anderem dazu führen kann, das nicht alle Monitorauflösungen eingestellt werden können.

Bei Audio im Prinzip das selbe. Je nach Soundchip oder Soundkarte man gewisse Einstellungen nicht vornehmen kann. Sei es Feinabstimmung bei der Aufnahme von Audio oder bei der Wiedergabe (z.B. Dolby Surround u.d.G.). Restliche Komponenten vereinzelt auch mehr Leistung erzielen, wenn die neusten Treiber des Herstellers genutzt werden. 

Wie Klausepeter33 schon schrieb, auch zu einer sauberen Neuinstallation raten würde. Sprich Windows 10 ohne Altlasten neu aufsetzen und anschließend den neusten Grafik und Soundtreiber installieren. Wenn andere Komponenten nicht laufen oder es Probleme gibt, auch dort entsprechende Treiber nachinstallieren. 

LG medmonk 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derDINER99950
15.10.2016, 14:36

Ich hatte noch kein win davor drauf. Grafikkarte hab ich noch keine, kommt erst nächste woche.

0
Kommentar von derDINER99950
15.10.2016, 15:04

wann sollte man immer die ganzen treiber updaten und welche

0

Hast du von Windows 7 oder 8 geupgradet oder hast du auf einem komplett "leeren" Rechner Windows 10 installiert?

Falls 1., würde ich dir einen "Clean Install" empfehlen. Also jetzt über Windows 10 den Rechner formatieren (Achtung: vorher Daten sichern, da mit der Formatierung alles gelöscht wird!). Der Rechner wird so auf null gesetzt, allerdings mit Windows 10 drauf! Also ohne vorherige Daten oder alte Treiber. Tust du das nicht, kann es durchaus zu Treiberproblemen kommen.

Falls 2., würde ich einfach sagen: Wenn alles läuft und im Geräte-Manager keine Meldung über nicht funktionierende Hardware kommt, dann passt alles!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von medmonk
15.10.2016, 13:53

Falls 2., würde ich einfach sagen: Wenn alles läuft und im Geräte-Manager keine Meldung über nicht funktionierende Hardware kommt, dann passt alles!

Dem ist leider nicht so. Es mag zwar alles laufen und Windows im Geräte-Manager nichts mehr beanstandet. Fehlende Hersteller-Treiber sich jedoch negativ auf die Einstellungsmöglichkeiten oder Leistung auswirken kann. 

Wie bereits in meiner Antwort geschrieben, es häufig bei der Grafik- und Soundkarte dazu führt, das nicht sämtliche Auflösungen einstellbar sind. Erst kürzlich bei einer älteren Grafikkarte von AMD wieder gemerkt. Selbe vereinzelt auch bei meinen Nvidia-Karten. 

Deine Antwort ist an und für sich deswegen nicht falsch. Es läuft zwar, aber eben nicht zwingend so wie es soll oder wie es laufen könnte. Daher lediglich als ergänzenden Hinweis verstehen. Erspart dem ein oder anderen eine mögliche Fehlersuche. 

LG medmonk 

1

Ja, WIN10 bringt eine Menge Treiber mit. Werden auch an die vordene Hardware angepasst. Eigentlich keine manuelle Aktualisierung nötig. Wenn das System so läuft, würde ich da auch nicht eingreiffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von medmonk
15.10.2016, 13:55

Fehlende Hersteller-Treiber können sich negativ auf die Einstellungsmöglichkeiten oder gar auf die Leistung der Hardware auswirken. Daher sollte man vor allem den neusten Grafik- und Soundtreiber des Herstellers installieren. 

0

wenn alles flüssig läuft so wie vorher kannst du es so lassen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?