Wie entsteht das Salz im Meer?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Natrium und Chlor waren auf der Erde bei deren Entstehung vorhanden und reagierten miteinander zu Natriumchlorid, also Kochsalz. Sobald die Erde so weit abgekühlt war, dass flüssiges Wasser existieren konnte, fing es an zu regnen und das Salz wurde aus dem Gestein ausgewaschen und sammelte sich in den Meeren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mobiletester 12.10.2017, 01:31

Danke :D Sowas ist immer interessant.. Ich werde wahrscheinlich morgen auch wieder Natriumchlorid zu mir nehmen :D

0
TroIIinger 12.10.2017, 01:32
@Mobiletester

das ist auch notwendig. Du brauchst 1-2 Gramm pro Tag und solltest nicht mehr als 5 zu dir nehmen.

1
Patrickson 12.10.2017, 01:39
@TroIIinger

0.9% Kochsalzlösung ist physiologisch, d.h. kann man unbegrenzt zu sich nehmen, da jede Flüssigkeit im Körper 0.9 % Kochsalz enthält, selbst die Tränen.

1
TroIIinger 12.10.2017, 01:41
@Patrickson

Stimmt, denn Salz wird auch mit dem Urin ausgeschieden. Eine zu hohe Salzaufnahme kann man in Grenzen auch dadurch kompensieren, dass man mehr trinkt.

1
Mobiletester 12.10.2017, 01:43

Das heißt man könnte den ganzen Tag nur Salz und Wasser zu sich nehmen und am nächsten Tag wieder normal essen?

0
Patrickson 12.10.2017, 01:55
@Mobiletester

Hä? Sorry mobiletester aber der kommentar von dir soeben ergibt keinen sinn! Grob gesagt, über den daumen gepeilt läuft das anatomisch etwa so ab: Vom hyppophysenhinterlappen im gehirn wird das hormon aldosteron abgegeben. Dieses sorgt in der niere, tubuli und glomeruli für die rückresorption von natrium und kalium. Braucht der körper mehr davon, so wird in der niere mehr aufgenommen, braucht der körper weniger davon, so wird mehr über den urin ausgeschieden. Die niere kann jedoch auch in beiden fällen an ihre grenzen kommen, und dann klappt das nicht mehr optimal.

0
Mobiletester 12.10.2017, 02:12

Ah okay ;_) Ja so weit bin ich dann auch nicht... Nein! Danke für die Erklärung ich habe in den Moment nicht soweit gedacht :/

0

Was möchtest Du wissen?