Willkür bei Telefonanbieter-Wechsel?!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein, dass ist keine Willkür. Die Portierung der Rufnummer wird von der Telekom eigentlich gerne gemacht, weil sie es sich bezahlen lässt.

Im Normalfall kündigt der neue Anbieter, mit der Vollmacht des Kunden, den Anschluss zum nächst möglichen Zeitpunkt und beantragt gleichzeitig die Portierung der Rufnummer. Dies klappt auch immer problemlos.

Da jetzt aber eine Sonderkündigung statt fand, ist eine Portierung systembedingt nicht mehr möglich.

Am besten wäre es, wenn dein neuer Anbieter sich mit der Telekom in Verbindung setzt und um eine Lösung bittet...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von louisa81
03.10.2011, 22:33

Lieben Dank ! Ich werds versuchen! lg louisa

0

Was möchtest Du wissen?