Will unsere Katze Sterben?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Katzen weiss ich das nicht.

Meine Hündin hat mir Anfang August ganz klar gezeigt,dass sie nicht mehr wollte.Kein Leberwurstbütterchen!(sonst immer),nicht mal Katzenfutter(13 Jahre lang geklaut)und ein Blick,der sagte:es ist genug.

Geh zum Tierarzt,lass es abklären und wenn nötig,nimm sie in den Arm und lass sie gehen!

du kannst dich beim Tierarzt beraten lassen. Unter Umständen hat sie Arthritis oder andere schwierige Alterserscheinungen. Da wäre es eine Qual für sie. Es ist aber für jeden Katzenfreund trotzdem sehr traurig, nach so langer Zeit abschied zu nehmen.

Hallo, Sommersun. Anhand deiner Beschreibung meine ich schon, dass Miez den Tod erwartet. Da solltet ihr euch nicht anders als sonst verhalten sondern einfach abwarten, was Miez will. Manche mögen es, wenn man bei ihnen ist während andere sich still irgendwohin verkriechen. Meine Tilly damals wollte, dass ich bei ihr bin, drehte sich mühsam in ihrem Sterbebett, ein Karton, den ich ihr nocht richtete, damit sie einfach ihre Ruhe hat, zu mir um und starb mit ein paar Streichlern von mir während Eniki auf meinem Schoß gen Goldene Steppen ging. Und meine Tupfi hat sich mit 18 still im Schlaf auf ihrem Lieblingsplatz davon gemacht - 2 Uhr nächtens, lG.

Was möchtest Du wissen?