Will und muss 10kg oder mehr abnehmen, aber wie :(?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

 

Diätplan einer süddeutschen Herzklinik

Montag

Frühstück:1-2 Tassen Tee oder Kaffee (evtl. mit Süßstoff), 1 Scheibe Brot dünn bestrichen mit Butter oder Margarine, 1 gek. Ei, 1 Apfel

Mittag:2 Scheiben Brot, 100 r. Schinken (ohne Fett), 1 Gewürzgurke, 1 Glas Saft

Abend:1 Orange (Pampelmuse), 1 Scheibe Fleisch 100-120 gr., 2 Suppenschöpfer Gemüse, 2 kl. Kartoffeln, 1 Glas Buttermilch (Magerquark)

Dienstag

Frühstück:dto., 2 Scheiben Brot, wie vor, 1 EL Marmelade

Mittag:1 Banane, 2 Scheiben Brot, 250 gr. Magerquark (Herb oder Süß) aber ohne Zucker angemacht, 1 Gl. Saft

Abend:1 Apfel, 1 mageres Schnitzel oder 2 Scheiben Leber (in Grillpfanne oder Folie braten), 2 EL Kartoffelsalat, 1 große Portion Salat, 1 Gl. Saft

Mittwoch

Frühstück:dto., 1 Scheibe Brot, wie vor, 1 Käseecke mager, 1 gek. Ei

Mittag:2 Scheiben Brot, 100 gr. Magere Wurst, 1 Tasse Tee oder Kaffee, 1Hörnchen oder ein Knäckebrot

Abend:1 Orange, 1 Scheibe Fleisch ca. 100 gr., 1 Suppenschöpfer Reis, 1 gr. Port. Salat

Donnerstag

Frühstück:dto., 1 Scheibe Brot, wie vor, 50 gr. Magere Wurst, 1 Orange

Mittag:2 Scheiben Brot, 1 Rippchen ca. 100 gr. (Fett abschneiden) 1 gr. Port. Salat, 1 Glas Saft

Abend:2 Suppenschöpfer Pichelsteiner (Notfalls aus der Dose), 1 Gl. Buttermilch, 2 Scheiben Knäckebrot

Freitag

Frühstück:dto., 2 Scheiben Brot, wie vor, 100 gr. Magerer Käse (bei Streichkäse ohne Butter)

Mittag:1 Banane, 2 Tassen Tee oder Kaffee, 1 St. Apfelkuchen, 1 St. Hefezopf (dies kann auch durch Wurst- oder Käsebrot ersetzt werden)

Abend:1 Scheibe Fisch oder mageres Fleisch ca. 100 gr., 3 EL Kartoffelsalat (oder 3 kleine Kartoffeln, 1 gr. Port. Grüner Salat, 1 kl. Bier oder Cola

Samstag

Frühstück:dto., 1 Scheibe Brot, wie vor, 2 gek. Eier

Mittag:1 Suppenschöpfer mageres Gulasch, 2 Kartoffelknödel, 1 gr. Port. Salat,  1 Glas Saft

Abend:2 Brötchen, 100 gr. Wurst (oder Wurst zum erwärmen oder als Wurstsalat mit Zwiebeln und Gürkchen)

Sonntag

Frühstück:dto., 2 Scheiben Brot, wie vor, 1 EL Marmelade

Mittag:½ Hähnchen ohne Haut, 2 EL Kartoffelsalat, kleine Salatplatte, 5 halbe Pfirsiche (ohne Saft) 1 Gl. Saft, Cola oder Limonade, 2 Tassen Kaffee, 1 Stück Apfel – oder Käsekuchen (ohne Sahne)

Abend:2 Scheiben Brot ohne Butter, 50 gr. Magerer Käse, 1 Gurke

Montag

Frühstück:dto.,, 2 Brötchen, 20 gr. Butter, 1 EL Honig

Mittag:1 Orange oder Pampelmuse, 2 Scheiben Brot, 250 gr. Magerquark angemacht, 1 Tasse Tee oder Kaffee

Abend:1 Scheibe Hackbraten oder Hacksteak, 2 Suppenschöpfer Gemüse, 2 kleine Kartoffeln, 1 Glas Saft

Dienstag

Frühstück:dto., 1 Scheibe Brot, wie vor, 50 gr. Magere Wurst, 1 gek. Ei

Mittag:2 Scheiben Brot, 100 gr. Schinken ohne Fett, 1 Gurke, 1 Gl. Saft

Abend:2 Paar Wiener (keine Riesenbockwürste), 1 kl. Leber- oder Blutwurst, viel Sauerkraut, 2 Kartoffeln, 1 Orange oder Apfel

Mittwoch

Frühstück:dto., 1 Scheibe Brot, wie vor, 50 gr. Emmentaler, 1 Apfel

Mittag:2 Scheiben Bort, 100 gr. Magere Wurst, 1 Ei, 1 Tasse Tee oder Kaffee

Abend:1 Scheibe mageres Fleisch ca. 100 gr. , 1 Suppenschöpfer Teigwaren, 1 große Port. Salat, 1 Gl. Buttermilch oder Saft

Sollten Sie trotzdem keine 10 Pfd. Abgenommen haben, dann haben Sie gemogelt (Brotscheiben zu dick, Fleisch oder Wurst nicht abgewogen, zwischendurch heimlich genascht?). Aber Sie können ja am nächsten Montag nochmal von vorne anfangen.

Nach diesem Plan einer süddeutschen Herzklinik können Sie in 10 Tagen 10 Pfund abnehmen. Sie werden sehen, dass es kein strenges Diktat ist, dass man auch nicht pingelig Joule zählen muss, allerdings empfiehlt es sich die Briefwaage in der Küche in Reichweite zu stellen. Ebenso probieren Sie erst einmal aus, wie Ihnen die Buttermilch bekommt, wenn nicht, ersetzen Sie sie besser mit einem Schüsselchen Magerquark, sonst bekommen Sie womöglich Ballastrevolution inwendig und verlieren den Spaß. Sie verwenden bitte nur mageres Fleisch, wenig Schweinefleisch. Brot normale Scheiben, nicht riesig, besonders gut ist Vollkornbrot; keine oder nur ganz wenig Einbrenne an Gemüse. Erlaub ist fas jde Menge Tee oder Kaffee, jedoch ohne Milch und Zucker – erlaubt ist Süßstoff – sowie Mineralwasser. Die Vorschläge für den einzelnen Tag müssen Sie einhalten, weil sonst das Gleichgewicht zwischen Joule und Eiweißzahlen ins Rutschen kommt. Und die Eiweißmenge ist wichtig, weil sie dem Magen das Knurren abgewöhnt.

In 10 Tagen muß sich das Gewicht um 10 Pfund verringert haben. Die Kur kann so lange wiederholt werden, bis das gewünschte Gewicht erreicht ist. Sie dürfen alles, was pro Tag aufgeführt ist essen, aber Sie müssen es durchaus nicht, denn weniger ist natürlich auch hier besser.

Viel Erfolg

Abkürzungen

beim Frühstück:dto. = 1-2 Tassen Tee oder Kaffee (evtl. mit Süßstoff)

wie vor = dünn bestrichen mit Butter oder Margarine

Der erste Schritt ist mit einer der wichtigsten..
Dieser heißt:
ich tue es für mich
Weil ich es will
Für niemanden anderes
Ich will es von mir aus und von tiefsten Herzen..

Wenn ich bereits in der Überschrift lese 'ich muss' dann läuft schon was falsch
Viele nehmen für andere Menschen ab bzw weil sie wollen das sie für andere attraktiv wirken.. das geht dann aber nicht lange gut.. weil abnehmen wirklich schwer ist und man es spätestens in einer richtig schlimmen Phase von sich aus machen möchte und nicht für andere..

Geh in dich und beantworte dir vorerst die Frage selbst.. entweder du willst es nur weil du es willst oder du lässt es gleich^^

Ich bin selbst 21 und habe 40kg abgenommen bekommen
Kannst dich gerne melden wenn du bereit für eine gesunde Diät/Ernährungsumstellung und Sport bist

Alles gute Lg

Question021 07.07.2017, 17:57

Das muss war halt wegen meiner Gesundheit :D
Bitte um Rat :/
Beschreib mal bitte deine komplette Ernährungsweise, Sportarten etc und Dauer

0
wnbanonym 07.07.2017, 21:09

Man muss nichts außer sterben

Naja ich habe am Anfang auch viele Fehler gemacht wie zB Crash Diäten usw

Letzten Endes musst du dir eine gesunde ausgewogene Ernährungsweise angewöhnen
Dazu treibst du Sport am besten cardio/ausdauersport

Am Anfang solltest du dich nicht zu hart rann nehmen und wenn ein Fehler passiert darfst du nicht gleich die Flinte ins Korn schmeisen.. du musst eben dran bleiben

Gibt viele Diäten zB low Carb usw

Ich empfehle dir einfach deinen BMI zu erreichen bzw deine täglichen Kalorien
Und dann sorgst du ganz einfach täglich dafür das du diese nicht überschreitest sondern ggf täglich 300kcal abnimmst
Das ist schon ziemlich viel eigentlich

Also wenn du 2000kcal essen darfst dann isst du eben nur noch 1700-1800
Aber übertreibe es nicht mit nur noch 1000kcal oder sowas
Das sorgt dafür das du deinen Stoffwechsel runter fährst dein Körper auf Sparflamme umschaltet und du eher zunimmst trotz der Quälerei

Deine täglichen kcal bzw deinen BMI kannst du relativ einfach im Internet erreichten
Dort gibt du alter Geschlecht Größe Tätigkeit und Gewicht ein..

Ernährung macht etwa 70% aus beim Abnehmen

Ich empfehle dir außerdem abends auf Kohlenhydrate zu verzichten und diese auf das Frühstück zu verlagern
Allgemein solltest du Frühs mehr zu dir nehmen als Abend (Frühstück>Mittag>Abendbrot)

Kommen wir zum Sport
Wie gesagt cario/Ausdauer ist am besten
Am Anfang wirst du keine Kondition haben
Das ist ganz normal
Lass dich nicht demotivieren das kommt ziemlich schnell
Du gehst einfach 3x die Woche raus
Und rennst (gehst die erste Zeit) solange bis du nicht mehr kannst
Du kannst am Anfang durchaus probieren 10-15 Minuten durchgehend zu rennen
Das wird genug Challenge für dich sein
Zumindest am Anfang
Später schaffst du es ja evtl 30minuten lang zu laufen 3x die Woche
Ich rede natürlich von langsamen rennen und keinem sprinten^^

Fahrrad fahren geht auch.. ist auch sehr gesund aber verbrennt nicht so viele kcal

Du kannst für deine erbrachte Leistung entweder mehr essen oder dich glücklich schätzen das du noch mehr abnimmst.. (ich esse in der Regel mehr weil der Körper einfach automatisch mehr Hunger hat)

Joar.. für den Anfang reicht das denke ich
7000kcal sind 1kg pures fett
Also kannst du dir errechnen wie lange es dauern wird
Aber gerade am Anfang nimmst du schneller ab als am Ende zu (ganz am Anfang ist das nur Wasser; lass dich nicht irritieren)

Wie auch immer
Deine Ausdauer, mentale Stärke und Kondition sind wichtig zum abnehmen
Wenn du weitere Fragen hast etc. kannst du dich gerne melden

Ps: stell dich bitte nur 1x die Woche (an einem festen Tag) auf die Waage

Mach paar Bilder von dir
Das motiviert dich später dran zu bleiben

Alles gute Lg

0

die Lösung ist stärkehaltige Lebensmittel zu essen und möglichst alle Tierprodukte aus der Ernährung rauszunehmen, diese haben dein stolzes Gewicht verursacht, nicht die KH

Guck mal auf die Seite www.10in2.at.

Das funktioniert hervorragend.

Was möchtest Du wissen?