Will unbedingt mit dem Rauchen aufhören, aber wie bewerkstelligen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Match gewinnt man zu 90% im Kopf. Erfolg fängt im Kopf an. Ich habe mehr als 20 Jahre geraucht. ...als Teenager angefangen. 2010 habe ich mir gesagt....reicht! Noch eine letzte Zigarette genüsslich geraucht-dann war es das. Haelt bis heute an.

Alle Gegenstände, die an die „Raucher-Zeit“ erinnern entfernen: Aschenbecher, Anzünder, Zündhölzer verrauchte Kleidung evtl. reinigen lassen. Eine Liste mit Geschenken an sich selbst machen, mit denen man sich für jede nicht gerauchte Zigarette belohnen könnte. Möglichst nichts süßes. Falls nötig, das fehlende Nikotin durch medizinische Hilfsmittel (Nicorette Kaugummi oder Pflaster) ersetzen. Man macht sich eine Liste, was man statt der Zigaretten alles dafür kaufen könnte. Da vergeht einem die Lust aufs Rauchen.

da ich sehr große angst vor krankheiten habe

dann sollte allein DAS schon ausreichen um Dich zu motivieren..die Glimmstengel zu *ignorieren!

Helfen kannst nur Du Dir allein denn Deinen Willen muß Du selbst bestärken und dann sollte es auch klappen.

Ich habe von einer Minute zur anderen vor Jahren schon aufgehört und nie wieder eine Zigarette auch nur angeschaut.

Also..starker Wille und Charakterstärke und Dein Ziel sollte Dir vor Augen stehen..viel Erfolg...

Was möchtest Du wissen?