Will Putin wirklich ein Waffenstillstand still?

9 Antworten

Natürlich will er einen Waffenstillstand. Er muss seine Armee reorganisieren, das gelingt ihm nur wenn er dafür in Ruhe Truppenbewegungen durchführen kann, ohne laufend von der Ukraine beschossen zu werden.

Er möchte keinen Waffenstillstand um den Krieg zu beenden!

Deswegen sollte die Ukraine dieses Ansinnen auch ablehnen.

Nein, einen wirklichen Frieden will der nicht. Er versucht mit seinem neuen Gefasel hier wohl nur gewisse Hoffnungen zu wecken um den Kampfgeist der Ukraine und den Unterstützungswillen des Westens zu schwächen.

Zurück kann er ohnehin nicht mehr von seinem Krieg, sonst verlöre er sein Gesicht. Er merkt aber nun endlich, dass groß angelegter Krieg entsprechend auch ordentlich Geriebenes kostet, was er dann wohl doch nicht mehr so ganz in der Hinterhand haben könnte.

Letztlich hat man ja bereits in Tschetschenien gesehen, dass es mit brutalster Gewalt und Rücksichtslosigkeit gegenüber der eigenen Truppen nicht so klappte, wie es sollte. Zwei Provinzen konnte er da okkupieren und bis jetzt wohl noch halten.

Vermutlich geht dem selbsternannten "Bären" jetzt nur gerade so langsam die Puste aus, zumal er mit deutlich mehr und schnellerem Waffensupport aus dem Westen künftig wohl durchaus rechnen können dürfte. Sobald er an der Westfront erste Schwächen zeigt, könnte es in anderen seiner Krisenherde ggf. damit auch wieder zu aufflammender Gegenwehr kommen.

Will Putin wirklich ein Waffenstillstand?

Ich denke nicht. Er lügt, seitdem er an der Macht ist und hat zahlreiche Verträge gebrochen und Vereinbarungen nicht eingehalten. Ich denke, das wäre diesmal nicht anders. Er will nur mehr Zeit, um die Ukraine zu bekommen.

Sollte selensky das endlich annehmen?

Sicher nicht. Wenn Russland nach zwei drei Wochen das Angebot gemacht hätte, dann vielleicht. Aber jetzt zeigt sich, dass Putin ein eroberungsgeiler blutrünstiger Schreibtischterrorist ist, dem es egal ist, was andere dafür bezahlen, solange er seinen Willen bekommt.

Wenn er Frieden wollte hätte er wohl kaum die Ukraine angegriffen.

Im Moment scheinen die Russen in der Ukraine an Boden zu gewinnen, wenn Putin einem Friedensvertrag oder Waffenstillstand zustimmen würde, dann aktuell sicher nur unter Bedienungen welche die Ukraine unmöglich akzeptieren kann.

Verhandlungen wären momentan eigentlich nur zwischen Russland und den USA möglich da die Ukraine aktuell zu wenig Druckmittel hat.


HolgieXX  25.05.2024, 14:28
zwischen Russland und den USA

Die einzigen die über die Ukraine verhandeln können, sind die Ukrainer.

0
Rjinswand  25.05.2024, 14:55
@HolgieXX

nicht wenn sie von den USA abhängig sind und die USA keine Lust mehr haben so viel in den Krieg zu investieren wie Notwendig wäre.

Mit Biden gehts ja noch, wenn aber die Repuplikaner die Wahl gewinnen kann das schon anders ausschauen.

0

Vielleicht.

Nein, natürlich nicht. Wer der Meinung ist, dass Landesgrenzen nicht militärisch verschiebbar sind, muss dies mit allen Mitteln verteidigen. Andernfalls würde das Recht des militärisch Stärkeren auf unserer Welt regieren, und Landesgrenzen wären nicht das Papier wert, auf dem sie stehen.