Will nicht umziehen, auch wenn es nur ein paare Blöcke entfernt ist

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was soll man dir darauf nun antworten? Dass es albern ist, nicht ein paar Blöcke weiter ziehen zu wollen? Dass es kindisch ist, deswegen so einen Aufstand zu machen und deinen Eltern Schwierigkeiten zu bereiten? Ich glaube, das weißt du alles selber. Hör einfach auf mit deiner Bockigkeit, es ist nichts Schlimmes, innerhalb eines Ortes umzuziehen. Du wirst dich dort schon eingewöhnen.

Wir Menschen sind nun mal Gewohnheitstiere. Es ist völlig normal, dass du dein zu Hause magst und dich dort wohlfühlst. So soll es ja auch sein. Das Heim ist ja der Rückzugsort, an dem man sich besonders sicher fühlt und wenn ihr schon lange dort wohnt, hast du ja auch sicherlich gute Erinnerungen daran. Von daher kann ich deine Gefühle verstehen, aber leider hast du da nicht wirklich viel mit der Entscheidung zu tun... und ich glaube auch nicht, dass du deine Eltern wirst umstimmen können, wenn ich ihre Reaktion so lese, tut mir Leid.

Aber: Du kannst dich auch in einem neuen Heim wohlfühlen. Das wird vielleicht etwas dauern, aber du musst da positiv rangehen. Sieh ein paar Vorteile und versteife dich da nicht aufs Negative, denn sonst wird das wohl leider nichts.

Was heißt in der Nähe von Freunden bzw. wie weit ist das Haus von jetzigen Haus weg?

Ist das der einzige Grund das Haus zu wechseln? Dein Vater ist doch auch nicht bescheuert, der wird sich was dabei denken. Was ist mit seinen Job bzw. deiner Schule? Wie hat das neue Haus darauf einfluss?

Jocuoo 09.06.2014, 17:04

Das Haus ist etwas größer und hat einen größeren Garten. Alles läuft sonst gut. Keine Geldprobleme etc.

0
Achim92 09.06.2014, 17:10
@Jocuoo

Ist ehrlich gesagt etwas dürftig was du lieferst. Ich vermute dein Vater bzw. deine Eltern haben sich das gut überlegt, wobei du entweder nicht genau nach den Gründen gefragt hast bzw. sie es nicht gesagt haben. Ein neues Haus hat natürlich auch Einfluss auf den Arbeitsweg usw.

In der Nähe der Freunde, großes Haus und großer Garten sind schon mal drei relativ gute Argumente. Wogegen du nur das Haus magst. Zu der Thematik sag ich eigentlich nur, dass wir Gewohnheitstiere sind und Neue Sachen uns erstmal komisch vor kommen. Du hast nicht erwähnt, was schlimm am neuen Haus und was schlecht am Neuen Haus sein soll.

1
Jocuoo 09.06.2014, 17:19
@Achim92

Das Haus ist (noch) ein Messi-Haus…

0
Achim92 09.06.2014, 17:22
@Jocuoo

Ja gut, ist eigentlich kein Problem. Man räumt das Ding leer ung gut ist.

Solange das keine Schäden verursacht hat wo man selber drauf sitzen bleibt (Renovierung, Schimmel).

0

Was möchtest Du wissen?