Will nicht magersüchtig werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich war selber magerschtig,(ich bin weiblich und 14) und war deswegen einen monat im krankenhaus, von daher rate ich dir dass du dich generell gesund ernährst und deinen tagesbedarf an kalorien zu dir nimmst, ist bei jedem unterschiedlich.. außerdem solltest du bisschen sport treiben und wenn du willst kannst du ein mal in der woche einen cheat day machen, an dem du das essen kannst was du möchtest.. viel glück weiterhin und pass auf dich auf ♥

Die Einstellung: Ich will nicht magersüchtig werden ist gut.

Solange du dich ausreichend ernährst ist alles im grünen Bereich.
Vielleicht solltest du am besten einen Arzt aufsuchen und ihm die Situation schildern. Er kann dir in dieser Lage viel besser helfen und vielleicht liegt es ja nicht an der Ernährung sondern an etwas anderes.
Das war bei mir genauso. Ich wollte nicht magersüchtig werden, aber nahm immer mehr ab und habe genauso viel gegesssen wie du. Okay, morgens einen Apfel zu essen ist nicht viel, aber etwas.

Immerhin merkst du selbst, dass du was verändern möchtest (bzw nicht abrutschen willst)

wir als Community können wir dabei nicht weiter helfen. Du bist die einzige die jetzt nur noch die Wünsche in die Tat umsetzen muss!

Einfach gesagt : Iss das was dir schmeckt, kleine bis mittelgroße portionen reichen!

Was möchtest Du wissen?