Will nicht cool sein?

5 Antworten

Besonders Jugendliche möchten häufig cool sein, weil die eigene Identität noch relativ unausgereift ist. Deswegen klammern sich alle mit Gewalt an ein bestimmtes Idealbild, das sie für cool halten. Ja so aussehen und sich so verhalten wie alle Anderen, ist da die Devise.

Interessanterweise lässt diese Bedürfnis mit zunehmender geistiger Reife nach. Wie stark das Bedürfnis, cool zu sein, ausgeprägt ist, hängt auch mit dem Bildungsstand zusammen.Wissenschaftler konnten nachweisen, dass Menschen mit einem besonders starken Bedürfnis nach Coolnes verhältnismäßig unentwickelte Gehirne hatten.

Wenn du dieses Bedürfnis nicht hast, ist das ein Zeichen dafür, dass du im Kopf schon ein bisschen weiter bist, als die Anderen. Spätestens im Universitätsalter werden die Anderen es dann auch vorziehen, ihr eigenes Ding durchzuziehen und sich nicht mehr ängstlich an den Strom der Masse klammern.

Ich bin 14

0
@Mysticquestion

Ich wollte auch nie cool sein. Ich hab mein eigenes Ding durchgezogen und je älter ich wurde, je mehr wurde das von einem Nachteil zu einem Vorteil. In jüngeren Jahren wurde ich eher belächelt. Später teilweise dafür respektiert und sogar bewundert.

0

Bleib wie Du bist, jedes sogenannte coolsein ist doch nur aufgesetzt, also Theater, wer will das schon.

Wer überzeugen will, kann das durch Leistung auf seinem individuellen Spezialgebiet (was auch immer das ist).

Günter

Du musst schauen was du schöner findest. So ganz cool mag ich auch nicht, aber die, die aussehen wie Nerds mag ich auch nicht.

Was möchtest Du wissen?