Will mich outen aber habe keine Freunde

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also ich gehöre auch zu den schwulen hier und ich will nur eins sagen: Mit dem outen in der Schule ...das hat 2 Seiten Es gibt eine gute Seite aber leider auch manchmal eine schlechte Seite viele Menschen auf deiner Schule, also meistens Schüler aber auch Schülerinnen und Lehrer tolerieren und akzeptieren Homosexualität nicht ... Und naja manche werden halt gemobbt und sowas

Im Grunde musst du wissen, ob du dich outen möchtest oder nicht Bei dir is ja leider das Problem dass manche vermuten dass du schwul sein könntest oder dass sie denken dass du deine Freundinnen da liebst und das belastet dich und naja wenn du dich outest dann gibt es leider immer wieder mal den einen oder anderen mit einem dummen Spruch ... aber weißt ich habe gelernt ..darüber zu stehen aber ich sag das ist nicht einfach ...

vllt. solltest du dich erstmla bei deiner Familie outen und dann mit denen auch noch mal über alles reden ...das kann dir sehr gut helfen :)

Also hier ist so Pro Contra Liste

Contra: - Schüler können dich mobben, ärgern - Lehrer können dich unfair behandeln

Pro: Deine aktuelle Belastung ist weg DU kannst dich sozusagen frei fühlen Vllt. interessiert sich der bzw, die eine oder andere mehr für dich ... ;)

nja gib dir noch Zeit über diesen Schritt nachzudenken

rede mit deinen Eltern .... wenn du willst und naja überstürze das Outing nicht

Weißt du Worte können verletzen wenn du sie an dich ranlässt aber du kannst lernen diese zu ign. zu überhören aber wenn welche handgreiflich werden .. dann musst du dich wehren, nicht mit Gewalt ... aber sowas geht mehr als nur zu weit, Menschen aufgrund ihrer Sexualtität anzugreifen

Wenn du willst ... ich stehe dir gerne für Fragen und so gerne zur Verfügung ..schreib mich einfach an ...ok?

Ich wünsch dir mega viel Glück und finde und geh deinen WEg und mach das was du willst ... und lass dich nicht von so dummen Worten einschüchtern Menschen die ein Problem mit Homosexualtität haben ..sind einfach armseelig ..man sollte diesen Menschen helfen ....

also Kopfhoch ...und gutes Gelingen

LG Marcel ..und wie gesagt ...meld dich einfach ...bin für dich gerne da :)

Tropentier 01.09.2011, 19:19

Marel,
ich gratuliere dir zu deiner sehr guten und reifen Antwort. Ich hoffe, dass xx5800xx die Kraft hat, sich an dich zu wenden.
Ich auf alle Fälle hätte Vertrauen zu dir, wenn ich in dieser Situation wäre.
Euch Beiden wünsche ich alles Gute.

0
Marco1978 01.09.2011, 20:48

Eine wirklich sehr gute und nützliche Antwort, Marcel. Hoffen wir, dass es fruchtet.

0

Ich könnte mir gut vorstellen das es für Dich in der Schule nach dem Outing ziemliche Probleme geben könnte die Dir schwer zu schaffen machen könnten. Schüler sind oftmals noch ziemlich intolerant. des weiteren bin ich mir eigentlich noch nicht sicher ob Du tatsächlich Homosexuell bist oder nicht vielleicht doch mehr in Richtung Bisexuell tendierst. Obendrein behauptest Du ja keine richtigen Freunde zu haben also schon deshalb würde ich es an Deiner Stelle erst mal sein lassen denn Du könntest dann möglicherweise gute Freunde brauchen die zu Dir halten. stattdessen würde ich sagen, beobachte Dich weiter und lasse Dir Zeit mit dem Outing.

Eine wirklich nette Freundin hast du da...

Okay, du bist jetzt sozusagen alleine. Das klingt aber auch so, als ob die anderen kein allzu großes Interesse an dir hätten, das heisst, sie fragen dich ja nie direkt. Warum also solltest du "es" ihnen sagen?

So junge Menschen sind meist extrem intolerant allem gegenüber, was anders, neu oder einfach unbekannt ist. Du musst bei einem Outing also mit extremen Reaktionen rechnen. Ist es das wirklich wert? Schlafende Hunde zu wecken?

Das Outen ist ein sehr, sehr großer Schritt für einen Schwulen und er will gut bedacht sein. Es gibt keinen Weg zurück.

Natürlich hast du recht, deine "Freundin" sollte nicht darunter "leiden". Aber wenn sie dich einfach so fallen lässt wie eine heiße Kartoffel, bloß weil sie gefragt wurde, ob ihr zusammen seid oder ob du schwul bist, also bitte! Das ist keine Freundin, wirklich nicht!

Natürlich kannst du dich ihr gegenüber outen und ihr sagen, dass sie dir sehr viel bedeutet und du absolutes Vertrauen hast. Aber stimmt das? Und weisst du, dass es nicht sofort die Runde macht und du die Kontrolle darüber verlierst, wer was über dich hört bzw. weiss?

Das Outing sollte zuerst wirklich nur bei sehr guten Freunden, der Familie, den Verwandten geschehen. So, dass du einen Rückhalt hast. Es wird dir nämlich ein verdammt rauher Wind entgegenwehen.

Wenn ich dich wäre, würde ich nichts sagen. Sollen sie sich denken, was sie wollen. Und wenn sie dich direkt fragen (was sie nicht wagen), dann sagst du ihnen einfach "Na, was meinst du?"

Es ist keine einfache Situation, klar, aber das Outing ist meines Erachtens hier nicht der beste Rat. Lass dir Zeit, sieh zu, dass du wieder zu "echten" Freunden kommst, die dich wirklich stützen. Dann, und erst dann kannst du ein solches Abenteuer wagen.

Alles, alles Gute auch von mir!

Vor wem willst du dich denn outen wenn du wie du sagst keine Freunde hast? Du kannst es nur dieser einen Freundin und deiner Familie sagen und ich würds auch tun. Dir und ihr zuliebe. Du schaffst das schon. Es wird bestimmt viele negative Momente deswegen geben ( Hänseln etc.) aber da stehst du drüber :-) , steh zu dir selbst!

ich finde du solltest es nur ihr sagen denn ich glaube dass sie dass verstehen wird und ihr dann egal sein wird was die anderen sagen weil sie ja die wahrheit weiß. :) außerdem ist das nichts wofür du dich schämen musst ;)

Du solltest dich auf jeden Fall outen, wenn jemand daran ein Problem hat ist der ein a*******. Positiv: Respekt, weil du dich getraut hast, dich zu outen, neue Freunde... Negativ: sie können dich beschimpfen. Viel Glück, mach das was du für richtig hälst, es ist dein Leben und wenn Leute damit ein Problem haben, tja dann sind die blöd. Und du kannst es ja deuiner guten Freundin als erstes erzählen :)

lass es einfach.. wenn die denken das ihr zusammen seid nur weil ihr befreundet seid sind die noch nicht reif genug zu verstehen das Mädchen und Junden freunde sein können NUR freunde ..

Du bist in einem Alter da kannst Du noch garnicht sagen ,ich bin schwul..Wenn Du Es mit 20 oder 22 Jahren sagt,würde ich sagen,Dann mußt Du damit Leben.Aber so glaube ich es noch nicht.

Marel94 01.09.2011, 19:17

naja bei manchen jugendlichen ist es halt nur ne Phase die iwann vorrübergeht :) aber man durchaus auch schon in diesem alter sagen ob man Homosexuell ist!

0

oute dich .. Scheizz drauf was die sagen .. ich weiß das das dumm ist wenn dann über einen gelästert wird .. aber die hörn auf ! war bei mir auch soo ... du schaffst das

Oute dich ! ist egal was die anderen sagen :) du schaffst das schon <3

Was möchtest Du wissen?