Kann ich mich vom Frauenarzt untersuchen lassen ohne mich auszuziehen?

13 Antworten

Ich kann dich verstehen, aber dennoch ist es wichtig dir die Meinung einer Frauenärztin mal anzuhören.
In der Regel ist es auch so das du dich beim ersten Termin keiner gynäkologischen Untersuchung unterziehen musst. Sollte eine Untersuchung dennoch nötig sein kann man eventuelle Probleme vielleicht auch durch einen normalen Bauchultraschall festgestellen. Sprich du musst dich nicht ausziehen.
Aber auch die richtige Untersuchung ist nicht schlimm. Sie tut nicht weh und geht ganz schnell. Das an- und ausziehen dauert länger als die eigentliche Untersuchung. Jede Frau kann sich schönere Dinge vorstellen, aber man muss es nicht dramatischer machen als es ist. Ich würde an deiner Stelle zu einer Frau gehen. Ist für die meisten gerade am Anfang leichter.

Viel Glück und Augen zu und durch. Es ist nicht schlimm.

Ich fand das erste mal auch richtig unangenehm. Aber wenn du das erste mal hinter dir hast ist es zwar komisch aber augen zu und durch. Im alter zwischen 14 und 17 jahren sollte man mindestens einmal beim frauenarzt gewesen sein.. Am besten zu ziehst dir einen rock an, damit du dich nicht so nackt unten fühlst.. Hab ich nicht gemacht.. Augen zu und durch. Viel Glück.

Also erstmal ist es so, dass Du beim ersten Termin bei einem Frauenarzt erstmal nur ein Gespräch führst. So kannst Du den Arzt erstmal kennenlernen. Du kannst Dir auch einen eigenen Arzt suchen oder eine Ärztin. Wenn es Dir hilft, kannst Du ja auch eine Freundin mitnehmen. So bist Du nicht allein und es ist für Dich vielleicht entspannter. Du kannst auch telefonisch der Arzthelferin mitteilen, dass es Dein erstes mal ist. So wissen die in der Praxis bescheid. 

Was möchtest Du wissen?