Will mich mein Nachbar terrorisieren?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Alter was für ein Nachbar o.o

Ich würde dir raten mit ihm zureden und ihm mal sagen er soll net wie dumbo rummtrampeln denn es gibt noch jmd anderes als ihn ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von futureworld
29.09.2011, 19:36

ich glaube, eines Tages werde ich ihn mal wirklich darauf ansprechen. Weil jeden Tag stundenlanges Gepolter in so einem Lärmpegel, daß mein Boden bebt (ich höre den sogar trotz Ohropax ! ), auch in der Nacht - das ist rücksichtslos

0

Wenn du das persönliche Gespräch mit ihm scheust kannst du ihm ja einen Brief in den Briefkasten stecken. Ansonsten solltest du deinem Vermieter auffordern, für die Einhaltung der Ruhezeiten zu sorgen. dafür gibt es festgelegte Zeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit deinem Vermieter, er muss dafür sorgen, dass bestimmte Ruhezeiten eingehalten werden. Wenn der nicht reagiert, kannst du auch den Mieterverein einschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie wär´s mit reden??? sonst wird das doch eh nichts... und terrorisieren, ich bitte dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ihm nix sagts, woher soll er dann wissen das jeder Schritt von ihm zu hören ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiniro
02.10.2011, 11:16

Es gibt Nachbarn, die machen dann trotzdem so weiter wie bisher.

Der Knüller ist, wenn die selbigen sich über anderer Leute "Lärm" beschweren augenroll

0

Zieh beim nächsten Umzug ins oberste Stockwerk, dann kann Dir das nicht mehr passieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yasmin888
29.09.2011, 18:41

Das ist keine Hilfe, der Schall zieht immer nach oben.

0

wat du für probleme has! bisse den janzen tach zu hause, hasse keene arbeit nich? dann jeh raus spatzenrasieren, is doch scheenes wetter, jenieß die sonne und dat vogeljezwitscher un komm janz entspannt zurück inne wohnung......un tuh ma chillen.....menno :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur r e d e n d e n Menschen wird geholfen . Wovor fürchtest Du Dich ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kennst meinen Nachbarn über mir?!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest Dir Hilfe suchen. Denn es kann nicht an Deinen Nachbarn liegen, dass Du immer und immer wieder Probleme mit diesen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von futureworld
29.09.2011, 19:13

aber stell Dir vor, DU hättest intolerante, alkoholisierte Nachbarn, ein ewig lautes Umfeld usw - tja, was tun ? Klar, sicher würdest auch Du mir raten, ich solle ausziehen. Hab ich ja vor, aber so einfach ist das nicht, wenn man eine sehr schlechte Schufa hat. Eine gute Wohnung zu finden ist heutzutage sehr schwierig, ich weiß, wovon ich rede.

0

Was möchtest Du wissen?