Will mich mein Lehrer tatsächlich rausekeln?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nun ja dein gesamtes auftreten und sämtliche Vorfälle in Verbindung mit dir wirken auch aufgrund deiner Schilderung ziemlich freaky.

Irgendwie scheinst du ständig nur darüber nachzudenken was andere falsch machen, aber es stellt sich mir die Frage ob du überhaupt in der Lage bist, dein eigenes Verhalten zu reflektieren.

Du sagst immer dass du dies und jenes gemacht hast, ABER du verweist dann grundsätzlich auf andere und deren Fehlverhalten, und gehst auf deine Fehler gar nicht erst ein.

Insofern wirkt dein gesamtes Verhalten inklusive sämtlicher Vorfälle doch schon recht abstrus, und da solltest du eventuell mal drüber nachdenken.

Wenn sich dann eine Lehrerin nicht mehr anders zu helfen weiß als dich zu ignorieren, weil sie überhaupt keinen Plan hat wie sie noch mit dir umgehen soll, ist das in meinen Augen nur verständlich.

Ich habe doch geschrieben, dass ich das nachvollziehen kann, dass sie sich verarscht fühlt! Ich sehe meine Fehler ein, auch das habe ich geschrieben. Ich verstehe nur nicht, wieso man als Lehrerin so voreingenommen sein kann! Alle anderen Lehrer sprechen mit mir und wie ich auch geschrieben habe, bekomme auch zuhören, dass sie versucht andere zu manipulieren, damit ich schlechtere Noten bekomme..Ich zeige echt nicht auf andere, aber ich kann doch von meiner Klassenlehrerin erwarten, dass sie ein offenes Ohr für mich hat, nachdem ich versucht habe mich umzubringen. Aber okay, jeder hat eine eigene Meinung!

0

jeder Mensch reagiert anders bei solchen Vorkommnissen, und es kann durchaus sein dass deine Klassenlehrerin eben ein deutliches Problem damit hat wenn sich jemand aus ihrem direkten Umfeld das Leben nehmen wollte. Vielleicht suchst du noch mal das direkte Gespräch mit ihr unter vier Augen, damit ihr beide eine Möglichkeit habt endlich wieder auf eine gemeinsame Ebene zu kommen.

1

Hallo,

Kannst du dir vorstellen, was in einer Klassenlehrerin vor sich geht, wenn einer ihrer Schüler, für den sie Verantwortung trägt, suizidgefährdet ist?

Und wenn der Schüler sich so unreflektiert verhält, dass vernünftige Gespräche in Richtung Vertrauen aufbauen nicht mehr möglich sind?

Du magst es anders empfinden, doch von außen wirkst du sehr aggressiv und viele Menschen würden dir aus dem Weg gehen, es sei denn, sie müssen beruflich mit dir zu tun haben.

Wenn du wirklich an deinem Abschluss interessiert bist, solltest du der Lehrerin einen Brief schreiben, deine Situation erklären, dich entschuldigen, um Hilfe bitten und es nicht mehr als natürlich ansehen, dass du überall gleich auf den Putz hauen musst...

Ich wünsche dir, dass es noch mal gut geht.

Was möchtest Du wissen?